Schupfnudeln: Rezepte und Infos

Ob mit Puderzucker, Spinat oder Sauerkraut und Speck, Schupfnudeln sind ein äußerst beliebtes süddeutsches Gericht. Der typische Kartoffelteig der Schupfnudel ist schnell und einfach selbst gemacht! Wir zeigen Ihnen die besten Rezepte für den Klassiker.
In diesem Artikel
Schupfnudeln: Die besten Rezepte
Schupfnudeln einfach selber machen!

Schupfnudeln: Die besten Rezepte

Schupfnudelpfanne
20 Min.
792 kcal 22 g Eiweiß 32 g Fett 99 g KH
Schupfnudeln mit Speck und Zwetschgen
30 Min.
942 kcal 23 g Eiweiß 25 g Fett 150 g KH
Süße Schupfnudeln
20 Min.
628 kcal 10 g Eiweiß 22 g Fett 93 g KH
Bohnen-Schupfnudel-Pfanne
45 Min.
474 kcal 15 g Eiweiß 18 g Fett 60 g KH

Schupfnudeln einfach selber machen!

Schupfnudeln werden aus einem saftigen Kartoffelteig zubereitet. Schon im 30-jährigen Krieg wurden Schupfnudeln in Baden und Tirol von den Landsknechten verzehrt: ein einfaches und sättigendes Essen. Damals wurden sie allerdings nicht aus dem bekannten Kartoffelteig geformt, sondern aus Weizen- und Roggenmehl hergestellt, da Kartoffeln noch nicht verbreitet waren. Heutzutage sind Kartoffeln die bekannteste Grundzutat. Der Name Schupfnudeln kommt übrigens von "schupfen", einem Ausdruck, der die rollende Handbewegung beim Formen der Teigwaren bezeichnet.

Bohnen-Schupfnudel-Pfanne

Schupfnudel-Pfanne

Schupfnudeln sind kleine rollenförmige Nudeln mit spitzen Enden und werden wegen ihrer Form auch als Fingernudeln oder Bubenspitzle bekannt. Heute sind sie vor allem in Bayern, Baden-Württemberg und Tirol beheimatet. Gern gegessen werden Schupfnudeln mit gedünsteten Zwiebeln, Spinat oder mit Sauerkraut und Speck. Auch Krautschupfnudeln und Varianten mit Lauch und Zwiebeln geben der Kartoffelnudel eine würzige Note und lassen sich beliebig mit weiteren Zutaten verfeinern. Naschkatzen lieben süße Schupfnudeln mit Zwetschgen- oder Aprikosenkompott.

Tipp: Besondere Würze erhalten Schupfnudeln durch etwas Muskatnuss im Teig.

Schupfnudeln einfach selbst machen:

Für den Teig der Schupfnudeln werden Kartoffeln gekocht, gepresst und mit Weizenmehl, Butter und Eiern verarbeitet. Anschließend werden die Schupfnudeln in Salzwasser gekocht und in Butter oder Butterschmalz gebraten. Wir zeigen Ihnen wie Sie den typischen Kartoffelteig perfekt zubereiten und die Schupfnudeln in Ihre klassische Form bringen.

Kartoffelknödel, Schupfnudeln und Gnocchi
Kartoffeln sind gesund, schmecken lecker und sind vielfältig in der Zubereitung. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie Schupfnudeln & Co. selber herstellen.

Schmecken einfach köstlich: regionale Klassiker!

Gnocchi: Rezepte und Tipps
Gnocchi sind zwar häufig unter dem Begriff Pasta auf Speisekarten zu finden, allerdings handelt es sich vielmehr um kleine italienische Klöße meist aus Kartoffelteig. Hier finden Sie vielseitige Rezepte für Gnocchi und Tipps zur Herstellung.
Spätzle: Rezepte und Infos
Spätzle sind typisch deutsche Eiernudeln. Die schwäbischen Spätzle schmecken am besten selbst gemacht und ganz traditionell mit Käse und Speck. Wer experimentieren will, probiert unsere vielseitigen, internationalen Rezepte mit Spätzle!