Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Soufflés lassen sich als Vorspeise, Beilage, herzhaften Hauptgang oder als süßes Dessert zubereiten. Die Kunst dabei ist, dass sich der Teig im Ofen über den Rand der Souffléform erhebt. Wenn das gelingt, geht das Kompliment an den Koch.

Soufflé selber machen

Ihr Auftritt hat immer etwas Dramatisches, ein kurzes Bangen, ob die Masse hält. »e&t«-Koch Kay-Henner Menge zeigt, was es zu beachten gibt, damit Soufflés über sich hinauswachsen – und standhaft bleiben.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Kleine Diven

»e&t«-Koch Kay-Henner Menge hat ein Händchen für Soufflé. Ob süß oder herzhaft hier zeigt er Schritt für Schritt, wie es geht.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Grundzutaten Schokoladen-Soufflé

Für die süße Variante des Soufflés benötigen Sie Butter, Zucker, Edelbitterschokolade, Milch, Mehl, Eier und Puderzucker. Tipp: Zügiges Arbeiten sichert den Erfolg bei der Zubereitung von Soufflés. Deshalb: alle Zutaten und Gerätschaften vorher bereitstellen.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 1: Schokolade schmelzen und Förmchen vorbereiten

Schokolade in Stücke brechen, über dem heißen Wasserbad schmelzen, gelegentlich umrühren, vom Wasserbad nehmen und beiseitestellen.

Für das Soufflé Backofen und ein Blech auf der 2. Schiene von unten auf 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Butter in einem kleinen Topf zerlassen. 
Soufflé-Förmchen mit geradem Rand (à 150 ml Inhalt) dünn mit flüssiger Butter ausstreichen...

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 2: Zucker ausstreuen

...und sofort mit Zucker ausstreuen. Förmchen kalt stellen.

Tipp: Die Förmchen müssen gerade Wände haben, damit die Soufflé-Masse gut aufsteigen kann. Verwenden Sie einzelne Förmchen, denn Souffle wird in der Form serviert.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 3: Mehlbutter

Milch aufkochen. Butter bei mittlerer Hitze erneut erhitzen, Mehl auf einmal zugeben, sofort mit dem Rührlöffel glatt unterrühren. Milch bei mildester Hitze mit dem Schneebesen unter die Mehlbutter rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 4: Mehlmasse

Masse in eine Schüssel geben, Eigelbe nacheinander sorgfältig unterrühren.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 5: Schokolade unterrühren

Die geschmolzene Schokolade unter den Teig ziehen und beiseitestellen.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 6: Eischnee schlagen

Eiweiß steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 7: Eischnee unterheben

1/4 des Eischnees mit dem Schneebesen unter die Schoko-Masse rühren. Restlichen Eischnee mit dem Teigschaber unterheben.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 8: Förmchen füllen

Schoko-Teig in die Förmchen füllen.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 9: Backen

Ränder gleichmäßig vom Teig säubern. Förmchen auf das heiße Blech stellen und backen. Den Backofen währenddessen dabei nicht öffnen!

Tipp: Ofen nach Ende der Backzeit ausschalten, Ofentür einen spaltbreit öffnen und 2 Minuten warten, sodass sich die Soufflés an die Zimmertemperatur gewöhnen können.

Hier geht es zum Rezept für Schokoladen-Soufflé mit Kirschkompott mit Druckansicht.

Käse-Soufflé: Schritt für Schritt Anleitung

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 1: Käse-Soufflé

Förmchen mit zerlassener Butter ausstreichen, mit Mehl ausstreuen. Mehl, Stärke und Paprikapulver mischen. Butter erhitzen, Mehlmischung zugeben und mit einem Rührlöffel glatt rühren. Milch bei mildester Hitze unter die Mehlbutter rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Mit Muskat würzen.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 2: Käse unterheben

Eigelbe nacheinander mit einem Teigschaber sorgfältig unterrühren. Geriebenen Käse in 3 Portionen und geschnittenen Schnittlauch unterrühren und beiseitestellen.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 3: Eischnee unterheben

Eiweiß und 1 kräftige Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers (oder in der Küchenmaschine) steif schlagen. 1⁄4 des Eischnees mit dem Schneebesen unter die Käsemasse rühren, dann den restlichen Eischnee mit einem Teigschaber unterheben. Soufflé-Teig in die vorbereiteten Förmchen geben, Rand säubern.

Soufflé: So gelingt die Zubereitung

Schritt 4: Backen

Förmchen auf das heiße Blech stellen und die Soufflés 20 Minuten backen, Backofen dabei nicht öffnen, sonst fallen die Soufflés zusammen! Ofen nach Ende der Backzeit ausschalten. Ofentür einen Spaltbreit öffnen (Löffel dazwischen klemmen), 2 Minuten warten. Soufflés herausnehmen.

Hier geht es zum Rezept für Käse-Soufflé mit Salat und Schinken mit Druckansicht.

Soufflé: Was ist das?

Soufflé bedeutet aus dem Französischen übersetzt soviel wie „Hauch“ und ist eine gebackene Eierspeise mit einer schaumigen Konsistenz.

Soufflémasse herstellen

Damit das Soufflé gelingt, sollte man die Zutaten genau dosieren. Wichtig ist, dass Ihre Soufflé-Grundmischung die richtige Konsistenz hat. Wenn Ihre Grundmischung leicht vom Löffel fällt, ist sie ideal. Dann den Eischnee richtig steif schlagen und die Masse behutsam unterheben, so werden Volumen und Luftfeuchtigkeit bewahrt. Ungebacken können Sie den Teig ein bis zwei Stunden kühl stellen.

Tipp: Beim Füllen der Form sollten Sie bedenken, dass sich der Teig des Soufflés durch Hitze ausdehnt. Er sollte mindestens um die Hälfte in die Höhe steigen. Richtig toll ist er Ihnen gelungen, wenn sich das Soufflé ums Doppelte vergrößert.

Warum fällt ein Soufflé zusammen?

Während des Backprozesses breitet sich das Soufflé nach oben aus, da das Wasser im Eischnee verdampft. Soufflés vertragen keine Zugluft. Deshalb sollten Türen und Fenster in der Küche geschlossen sein. Zusätzlich sollten die jeweiligen Backanweisungen befolgt werden. Da Soufflés bei Raumtemperatur schon nach wenigen Minuten zusammen fallen, sollten Sie Ihren luftigen Genuss sofort servieren. Lassen Sie Ihre Backkunst gern in der Form, das sieht nicht nur toll aus, sondern hält Ihr Soufflé auch noch zusammen.

Soufflé: Wie lange muss man es backen?

Je nach Rezept werden Soufflés 20 Minuten bei 200 Grad bei Ober – und Unterhitze  gebacken. Öffnen Sie die Backofentür während des Backens nicht. Wenn das Soufflé fertig ist, sollte die Backofentür nur langsam geöffnet werden, damit das Soufflé nicht zusammenfällt.

Was passt zu Soufflé?

Je nach Rezept passen Früchte zum Soufflé. Besonders zum Schokoladen-Soufflé passen diese gut. Aber auch herzhaft, z. B. mit Käse schmeckt Soufflé als Vor- oder Hauptspeise gut.

Zum Weiterstöbern

Soufflé
Ein Soufflé frisch aus dem Ofen schmeckt himmlisch luftig. Perfekt ist das Soufflé gelungen, wenn es während des Backens über den Formrand wächst und eine appetitliche goldbraune Kruste ausbildet.
Schokolade
Schokolade ist süß, Schokolade ist vielseitig und vor allem: Schokolade ist einfach unwiderstehlich. Süße Genießer finden hier Rezepte, Fakten und Küchentricks rund um das “braune Gold der Azteken“.
Dessert
Das Dessert krönt ein Menü und überrascht Gäste oder Familie nach einem Abendessen in der Runde. Hier finden Sie eine große Auswahl an abwechslungsreichen Dessert-Rezepte: von Variationen im Glas über Cremes und Kuchen bis zu fruchtigen saisonalen Ideen.
Käse
Die Herstellung von gutem Käse ist eine handwerkliche Kunst. Die leckersten Rezepte und viele Informationen und Tipps rund um den Käse gibt's in unserem Käse-Spezial.
nach oben