Tatar richtig zubereiten: Rezepte & Tipps

Klassisch kennen wir Tatar als Beefsteak-Tatar aus magerem, rohem Rindfleisch. Aber auch Fisch oder Gemüse kann zu Tatar verarbeitet werden. Wir zeigen Ihnen, wie das Tatar mit der richtigen Zubereitung und Produktwahl gelingt und geben zudem zahlreiche Rezept-Ideen.
In diesem Artikel
Tatar: Wissenswertes & Tipps
Zubereitungsschritte: Tatar mit Fleisch
Zubereitungsschritte: Tatar mit Fisch
Die besten Tatar-Rezepte
Mehr Inspiration

Tatar: Wissenswertes & Tipps

Für ein gutes Tatar ist es wichtig, dass Sie auf qualitativ hochwertige Produkte achten. Da sie rohes Fleisch oder rohen Fisch verarbeiten und verzehren, sollten Sie besonders auf Frische Wert legen und eine geschlossene Kühlkette gewährleisten, um Keimen vorzubeugen.

Zudem benötigen Sie:

  • Ein gutes, scharfes Messer
  • Geeignete Schneideunterlage
  • Sehr gute Fleisch- oder Fischqualität (Sashimi- oder Sushiqualität)
  • Frisches Gemüse (für eine vegetarische Variante)

Wie grob Sie das Tatar letztlich hacken, hängt von Geschmacks- und Konsistenz-Vorlieben ab. Generell gilt aber: Fleisch wird feiner gehackt als Fisch, da dieser durch seinen hohen Fettanteil eine weichere Struktur hat.

Zubereitungsschritte: Tatar mit Fleisch

Für ein Tatar aus Fleisch eignet sich feines Rind- oder Kalbsfleisch mit wenig Fett und Sehnen. Dazu wählen Sie idealerweise Kalbsfleisch aus der Oberschale (pariert) oder bestellen bei Ihrem Metzger Rindertafelspitz (pariert) oder Rinderfilet vor.

Kalbstatar mit Fenchelsalat - Schritt A




Schneiden Sie das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer mit breiter Klinge in dünne Scheiben. Tipp: Fleisch vorher am besten 30 Minuten lang anfrieren, damit es kompakter ist und sich leichter in gleichmäßige Stücke schneiden lässt.

Kalbstatar mit Fenchelsalat - Schritt B




Zerteilen Sie die Scheiben erst in schmale Streifen, dann in feine Würfel. Dabei das Messer gleichmäßig durch das Fleisch ziehen – nicht drücken.

Kalbstatar mit Fenchelsalat - Schritt C




Hacken Sie die Würfel so fein wie gewünscht. Klappen Sie sie dabei immer wieder mit dem Messer übereinander, so werden alle Fasern zertrennt.

Zubereitungsschritte: Tatar mit Fisch

Bei der Verarbeitung von rohem Fisch sollten Sie besonders auf Qualität und Herkunft achten. Das Siegel der norwegischen Fischereiwirtschaft (Norge) kennzeichnet Zuchtlachs aus streng kontrollierter norwegischer Aquakultur. Dabei wird der natürliche Lebenszyklus der Lachse berücksichtigt. Sogar die Japaner importieren norwegischen Lachs in großem Stile. Norge-Lachsfilet in Sushi-Qualität gibt es zum Beispiel an der Fischtheke im Supermarkt. Gleiches gilt für Thunfisch in Sashimi Qualität.

Lachstatar mit Linsensalat –  Schritt B




Nachdem Sie den Lachs angefroren geschnitten haben, zerteilen Sie die Scheiben mit wenig Druck gleichmäßig in Streifen. Für eine feine, nicht zu weiche Textur sollten die Streifen 3 - 4 mm dick sein.

Lachstatar mit Linsensalat –  Schritt C




Zerkleinern Sie die Streifen zu Würfeln. Da Lachs einen hohen Fettanteil besitzt, dürfen die Würfel grober ausfallen: So behält der zarte Fisch seinen Biss.

Die besten Tatar-Rezepte

Es muss nicht immer Fleisch und Fisch sein. Tatar funktioniert auch super mit knackigem, saisonalem Gemüse. Entscheidend ist auch hier die feine Schnitttechnik und eine raffinierte Würze. Wir geben Ihnen zahlreiche Anregungen, wie Sie neben klassischem Tatar auch leckere, vegetarische Varianten zubereiten können.  

Lachstatar mit 
Linsensalat
Unter zart schmelzenden Lachswürfeln verbergen sich kernige Puy-Linsen. Garniert wird mit Brunnenkresse und Crème fraîche.
60 Min.
505 kcal 34 g Eiweiß 31 g Fett 17 g KH
Koreanisches Rindertatar
Die Marinade aus Sojasauce, Sesam und Ingwer verwandelt den Tafelspitz in eine asiatische Spezialität. Spiegelei, Spinat und Sprossen machen das Gericht komplett.
60 Min.
474 kcal 33 g Eiweiß 32 g Fett 8 g KH
Kalbstatar mit Fenchelsalat
Zitronenschale, Kapern und Parmesan würzen das Fleisch, das von fruchtigem Fenchelsalat flankiert wird. Die Tomaten sind kurz angebraten.
35 Min.
388 kcal 28 g Eiweiß 24 g Fett 11 g KH
Cocktail-Garnelen mit Avocado-Mango-Tatar
20 Min.
283 kcal 22 g Eiweiß 14 g Fett 15 g KH

Mehr Inspiration

Hackfleisch-Rezepte: Leckere Gerichte mit Hack
Hackfleisch wird in vielen Ländern gern gegessen. Zu den Klassikern mit Hackfleisch gehören beliebte Gerichte wie Lasagne, Kötbullar, Kohlrouladen, Cevapcici oder Moussaka.
Rinder-Carpaccio mit Kräutern und süßer Ingwer-Vinaigrette
Carpaccio ist ein italienischer Vorspeisenklassiker, der mit hauchdünnen Rindfleisch-Scheiben serviert wird. Varianten lassen sich mit Fisch, Gemüse und Obst zubereiten, denn durch das hauchdünne Aufschneiden kommen auch bei diesen Zutaten die feinen Aromen hervorragend zur Geltung.
Steak richtig braten
Der Eine mag es durchgebraten, der Andere innen noch rosa. Schön saftig und zart soll es auf jeden Fall sein. Ob rare, medium oder well done, mit dieser Anleitung gelingt Ihnen Ihr Steak so, wie Sie es gerne am liebsten mögen!
Ceviche
Ceviche (manchmal auch Sebiche oder Seviche) ist ein Fischgericht, das hauptsächlich in Südamerika verbreitet. Doch anders als bei Sashimi und Sushi, ist Fisch bei Ceviche nicht komplett roh, sondern in Zitronensaft mariniert und meist gewürfelt.
nach oben