Klassischer Käsekuchen für Thermomix ®

Mit diesem herrlichen Käsekuchen machen Sie eine ganze Gesellschaft glücklich.
0
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 1/2017
Kommentieren:
Klassischer Käsekuchen für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • Boden
  • 140 g Butter, zimmerwarm, plus etwas mehr für die Springform
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei, Kl. M
  • 200 g Mehl
  • Quarkmasse
  • 200 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 5 Eier , Kl. M, getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 800 g Magerquark
  • 250 g Schlagsahne
  • 100 g Milch
  • 1 El Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Zitrone, unbehandelt, 1 Tl Schale abgerieben, Saft ausgepresst
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
Gesamtzeit: 270 Min.

Nährwert

Pro Stück 380 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Boden Butter, Salz, Puderzucker, Ei und Mehl in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 vermischen

  • Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen, flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen. Mixtopf spülen.

  • Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø) mit Butter einfetten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (28 cm Ø). Mithilfe des Nudelholzes aufrollen, über der Springform wieder abrollen und den Rand (ca. 1 cm hoch) gut andrücken. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im Backofen auf einem Rost auf der untersten Schiene 11 Minuten (190 °C) vorbacken. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

  • Für die Quarkmasse 100 g Zucker und Speisestärke in ein Schüsselchen einwiegen, mischen und beiseitestellen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Eiweiß und Salz in den fettfreien Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 3.5 schlagen.

  • Dann ohne Messbecher 2 Min./Stufe 3.5 schlagen, dabei die abgewogene Zucker-Speisestärke-Mischung durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. Rühraufsatz entfernen. Eischnee in eine große Schüssel umfüllen. Mixtopf und Rühraufsatz spülen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Quark, Sahne, Milch, Eigelbe, 100 g Zucker, Vanillezucker, Mehl, Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 3.5 verrühren. Rühraufsatz entfernen. Quarkmischung zum Eischnee geben und locker mit dem Spatel unterheben.

  • Backofentemperatur auf 170 °C reduzieren. Quark-Eischnee-Mischung auf den vorgebackenen Boden geben. Auf einem Rost auf der untersten Schiene 20 Minuten (170 °C) backen.

  • Kuchen aus dem Backofen nehmen und die Quarkschicht rundherum im Abstand von 1 cm zum Rand ca. 1 cm tief einschneiden. Kuchen weitere 30 Minuten (170 °C) backen, 10 Minuten im ausgeschalteten, einen Spalt geöffneten Ofen ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben, in 14 Stücke schneiden und servieren.