VG-Wort Pixel

Forellencreme für Thermomix ®

essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 1/2017
Forellencreme für Thermomix ®: Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Feinköstlich mit dezentem Räucherfisch-Aroma und Dill
Fertig in 5 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Stängel Stängel Dill (abgezupft und etwas mehr mehr zum Garnieren)

Bio-Zitrone (4 Streifen Schale (à 1 x 5 cm) dünn abgeschält, Saft ausgepresst)

g g geräucherte Forellenfilets (grob zerzupft, einige Stückchen beiseitegelegt)

g g Doppelrahmfrischkäse

El El Sahnemeerrettich (aus dem Glas)

Prise Prisen Pfeffer


Zubereitung

  1. Dill und Zitronenschale in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Forellenfilets, Frischkäse, Sahnemeerrettich, 2 El Zitronensaft und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 3 zerkleinern. Forellencreme abschmecken, in ein Servierschälchen geben und mit restlichen Forellenstückchen und Dillspitzen bestreut servieren.
Tipp Die Forellencreme schmeckt noch besser, wenn sie vor dem Servieren 3–4 Stunden durchzieht. Zu Pellkartoffeln, auf Toast und auf Vollkornbrot.