Kokospudding für Thermomix ®

Kokospudding für Thermomix ®: Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Wie auf Wolke sieben: Himbeeren und Pfirsiche fühlen sich auf sahnigem Pudding himmlisch gut.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 376 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Himbeeren

g g Zucker

Bio-Limette (1 Streifen Schale (1 x 4 cm) dünn abgeschält, Saft ausgepresst)

g g Milch

g g Kokosmilch

Päckchen Päckchen Puddingpulver (Sahnegeschmack (40 g))

g g Sahne

g g Kokosraspel

Pfirsiche (entsteint)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Himbeeren und 25 g Zucker in einer Schüssel mischen und etwas Saft ziehen lassen.
  2. 25 g Zucker und Limettenschale in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Milch, Kokosmilch und Puddingpulver zugeben und 5 Sek./Stufe 5 vermischen, dann 7 Min./100 °C/Stufe 2.5 aufkochen und umfüllen. Ein Stück hitzebeständige Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen und Pudding lauwarm abkühlen lassen. Mixtopf spülen, kalt ausspülen und gut abtrocknen.
  4. Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschtn Festigkeit steif schlagen.
  5. Abgekühlten Pudding und 20 g Limettensaft zugeben und 10 Sek./Stufe 2.5 mischen. Rühraufsatz entfernen. Pudding in vier Schälchen füllen und 1 Stunde kalt stellen.
  6. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Pfirsiche in Spalten schneiden und mit 2 Tl Limettensaft vorsichtig mit dem Spatel unter die Himbeeren mischen. Etwas Obst auf dem Pudding verteilen und mit den Kokosraspeln bestreuen. Kokospudding mit restlichem Obst servieren.
Tipp Wer es noch exotischer mag, serviert zum Kokospudding Ananas. Dazu das Fruchtfleisch in einer Pfanne mit Butter und etwas braunem Zucker kurz anbraten und auf dem Pudding anrichten.