Halloumi-Gemüse-Taler für Thermomix ®

Halloumi-Gemüse-Taler Thermomix ®: Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Wer Kartoffelpuffer mag, wird die Low-Carb-Variante lieben: mit zweierlei Käse, Möhren und Zucchini.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 725 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Joghurt (3,5 % Fett)

Tl Tl mittelscharfer Senf

Tl Tl Salz

Prise Prisen Pfeffer

Prise Prisen Zucker

El El Leinsamen

g g Möhren (in Stücken)

g g Zucchini (in Stücken)

g g Halloumi (in Stücken)

g g Gouda (in Stücken)

Ei (Kl. M)

El El Öl

g g Endiviensalat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Joghurt, Senf, 1/2 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 3 verrühren und in eine Salatschüssel umfüllen.
  2. Mixtopf spülen.
  3. Leinsamen in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
  4. Möhren in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  5. Zucchini, Halloumi und Gouda zugeben und 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Gemüse-Käse-Mischung auf zwei Lagen Küchenpapier geben, mit weiteren zwei Lagen Küchenpapier abdecken und kräftig ausdrücken.
  6. Gemüse-Käse-Mischung, zerkleinerte Leinsamen, Ei, 1/4 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer in den Mixtopf geben und 5 Sek./ Linkslauf /Stufe 3 mischen.
  7. Backofen auf 100 °C vorheizen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Gemüsemischung als 4 Taler in die Pfanne geben, etwas flach drücken und von jeder Seite bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten goldbraun braten. Dabei sehr vorsichtig, am besten mit zwei Pfannenwendern, wenden. Auf einem Teller im Ofen warm halten. Restliche Gemüsemischung ebenso zu 4 Talern verarbeiten.
  8. Endiviensalat zum Dressing in die Schüssel geben, mischen und zu den Talern servieren.