Zitronenkuchen mit Zuckerguss für Thermomix ®

Zitronenkuchen mit Zuckerguss für Thermomix ®
Foto: Julia Hoersch
Das ultimative Geheimnis: Crème fraîche, die auf leicht säuerliche Weise für herrliche Saftigkeit sorgt.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Butter (weich, in Stücken, und etwas mehr zum Einfetten)

g g Mehl (und etwas mehr zum Ausstäuben)

g g Zucker

Prise Prisen Salz

Eier (Kl. M)

g g Speisestärke

Tl Tl Weinsteinbackpulver

g g Crème fraîche

Zitronen (unbehandelt, Schale dünn abgerieben, Saft ausgepresst)

g g Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 °C vorheizen. Eine Kastenform (25 cm Länge) gut einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  2. Butter, Zucker und Salz in den Mixtopf geben, 20 Sek./Stufe 5 verrühren und mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Rühraufsatz einsetzen und 2 Min./Stufe 2.5 cremig rühren.
  4. Dann ohne Messbecher 2 Min./ Stufe 2.5 rühren, dabei die Eier nacheinander durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer geben und unterrühren.
  5. Messbecher wieder einsetzen und 2 Min./Stufe 2.5 rühren. Rühraufsatz entfernen.
  6. Mehl, Stärke, Backpulver, Crème fraîche, Zitronenschale und 5 EL Zitronensaft zugeben und 10 Sek./Stufe 5 unterrühren. Mehl mit dem Spatel vollständig untermischen. Den Teig in die vorbereitete Kastenform streichen und auf der mittleren Schiene 50–60 Minuten (175 °C) backen. Kuchen 10 Minuten in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen, auf das Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  7. 140 g Puderzucker und 3 EL Zitronensaft in einem kleinen Schälchen glatt rühren, über den Kuchen geben und fest werden lassen. Zitronenkuchen mit dem restlichen Puderzucker bestäubt servieren.