Marinierte Rinderhüftsteaks für Thermomix ®

Marinierte Rinderhüftsteaks für Thermomix ®
Foto: Jorma Gottwald
Ananas-Marinade und Sambal-Dip machen diese Hüftsteaks butterzart und feurig.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 385 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 52 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

El El Koriandersaat

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

El El brauner Zucker

Prise Prisen Salz

Knoblauchzehen

g g Zwiebeln (halbiert)

g g Ananas (frisch, in Stücken)

El El Dijon-Senf

g g Sojasauce

g g Worcestershiresauce

g g Olivenöl

Rinderhüftsteaks (à ca. 250 g)

Stängel Stängel Koriandergrün

g g Sambal Oelek

g g Ketchup

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Korianderkörner und Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten und abkühlen lassen.
  2. Koriander-Pfeffer-Mischung, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 10 zerkleinern.
  3. Knoblauch, Zwiebeln und Ananas zugeben, 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Senf, Sojasauce, Worcestershire-Sauce und Olivenöl zugeben, 10 Sek./Stufe 3 mischen und mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel (mindestens 4 l) geben. Den Gefrierbeutel verschließen und das Fleisch darin 3 Stunden marinieren. Mixtopf spülen.
  5. Koriandergrün mit den zarten Stielen in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  6. Sambal Oelek und Ketchup zugeben, 15 Sek./ Stufe 4 vermischen und umfüllen.
  7. Fleisch aus dem Beutel nehmen, abtropfen lassen und auf dem heißen Grill auf jeder Seite 5–6 Minuten grillen. Steaks sofort mit dem Sambal-Ketchup servieren.
Tipp Die Ananas-Marinade macht das Fleisch schön zart. Für ein perfektes Ergebnis sollten Sie die Marinierzeit von 3 Stunden nicht überschreiten.