Weißweinsuppe für Thermomix ®

P wie Poree, der steckt nämlich in der köstlichen Suppe. Das sonnige Gelb kommt von den Möhren und den Zimt-Croûtons.
25
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 5/2017
Kommentieren:
Weißweinsuppe für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 10 Stängel Petersilie, 

    glatte, abgezupft

  • 250 g Sahne
  • 2 Zwiebeln
  • 50 g Möhren, 

    in Stücken

  • 50 g Sellerie, 

    in Stücken

  • 100 g Poree, 

    den weißen und hellgrünen Teil, in Stücken

  • 30 g Öl
  • 10 g Mehl
  • 300 g Weißwein, 

    trockener

  • 200 g Wasser
  • 1 geh. Tl Gewürzpaste für Hühnerbrühe, 

    selbst gemacht oder 1 Würfel Hühnerbrühe für 0,5 l Wasser

  • 0.5 Tl Zucker, 

    plus etwas mehr zum Würzen

  • 1 El Butter
  • 70 g Graubrot, 

    in kleinen Würfeln

  • 5 Prisen Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 100 g Milch
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
Gesamtzeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 438 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 hacken und mit dem Spatel nach unten schieben. 1 EL Petersilie herausnehmen und kalt stellen.

  • Rühraufsatz einsetzen. 100 g Sahne zugeben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und Petersiliensahne umfüllen.

  • Zwiebeln, Möhre, Sellerie und Porree in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

  • Öl und Mehl zugeben und 4 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

  • Weißwein, Wasser, Gewürzpaste und Zucker zugeben und 15 Min./ 100 °C/Stufe 2 kochen. In dieser Zeit Butter in einer Pfanne zerlassen und die Brotwürfel bei mittlerer Hitze knusprig rösten, dabei mit 2 Prisen Salz, Zucker und Zimt würzen und beiseitestellen.

  • 150 g Sahne und Milch in den Mixtopf zugeben und 2 Min./90 °C/Stufe 2 erwärmen.

  • Suppe 1 Min. 30 Sek./Stufe 5–8 schrittweise ansteigend pürieren, mit 1–3 Prisen Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit der Petersiliensahne, der gehackten Petersilie und den Zimt-Croûtons anrichten und servieren.

nach oben