Norddeutsches Kürbisbrot für Thermomix ®

Norddeutsches Kürbisbrot Thermomix ®
Foto: Jorma Gottwald
Fröhlich, fluffig, farbenfroh kommt der gute Laune-Macher in Kastenform daher. Ganz einfach zubereitet und mit Butter und Marmelade einfach unschlagbar.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 216 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
15
Scheiben

g g Butternusskürbisse (geschält, entkernt, in Stücken (2 cm))

g g Wasser

g g Butter (und etwas mehr zum Einfetten)

g g Zucker

g g Salz

Öl (zum Einfetten der Dose)

Ei (Kl. M)

g g Dinkelmehl (Type 630 und etwas mehr zum Bearbeiten)

g g frische Hefe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbis und Wasser in den Mixtopf geben und 15 Min./100 °C/Stufe 1 kochen.
  2. 75 g Butter, Zucker und Salz zugeben, 10 Sek./Stufe 6–8 stufenweise ansteigend pürieren. Mixtopf aus dem Grundgerät nehmen, 45 Minuten abkühlen lassen. In dieser Zeit eine Kunststoffdose (27 x 17 cm) einfetten. 1 Kastenform (30 x 10 cm, 1,5 l Inhalt) sorgfältig mit Butter einfetten.
  3. Mixtopf wieder ins Grundgerät stellen. Ei, Dinkelmehl und Hefe zufügen und 6 Min./Stufe Knetmodus kneten. Teig in die Kunststoffdose geben, Dose verschließen und den Teig 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  4. Teig an den Dosenkanten mithilfe des Spatels lockern, Dose vorsichtig auf die Arbeitsfläche stürzen, sodass der Teig langsam herausgleiten kann. Mit bemehlten Händen leicht in Form drücken (ca. auf Größe der Dose), mit dem Spatel längs und quer halbieren.
  5. Norddeutsches Kürbisbrot Thermomix ®- Schritt 1
    © Jorma Gottwald
  6. Stücke jeweils von einer Schmalseite zylinderförmig einrollen, dabei den umgeschlagenen Teig immer leicht andrücke.
  7. Norddeutsches Kürbisbrot Thermomix ®- Schritt 2
    © Jorma Gottwald
  8. Die Rollen mit der Naht nach unten nebeneinander quer in die Form setzen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  9. Norddeutsches Kürbisbrot Thermomix ®- Schritt 3
    © Jorma Gottwald
  10. Backofen auf 180 °C vorheizen. Brot auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten (180 °C) backen. Form auf einem Kuchengitter 5 Minuten abkühlen lassen. In dieser Zeit 25 g Butter in einem Schälchen auf dem Rost im ausgeschalteten Ofen 3–4 Minuten zerlassen. Brot aus der Form nehmen, mit der zerlassenen Butter bestreichen und auf dem Gitter auskühlen lassen.
Tipp Das Brot lässt sich hervorragend einfrieren. Am besten in Scheiben geschnitten, die dann gefroren im Toaster ganz einfach geröstet werden können.
Varianten: Weniger Arbeit haben Sie mit Hokkaido-Kürbis, der nicht geschält, sondern nur entkernt werden muss. Ebenfalls sehr gut geeignet ist Muskatkürbis, den man portionsweise kaufen kann – dieser muss jedoch geschält werden.