Berliner für Thermomix ®

Warum sich selbst machen lohnt? Weil sie frisch und mit Hagebuttenmarmelade gefüllt am besten schmecken.
12
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 2/2017
Kommentieren:
Berliner für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Stücke
  • 0.5 Würfel Hefe, 

    (20 g)

  • 200 g Milch, 

    lauwarm

  • 40 g Zucker
  • 500 g Mehl, 

    plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 130 g Butter, 

    weich, in Stücken, und etwas mehr zum Einfetten

  • 1 Zitrone, 

    unbehandelt, 1 Tl Schale dünn abgerieben

  • 1 Ei, 

    Kl. M, Zimmertemperatur

  • 2 Eigelb, 

    Kl. M, Zimmertemperatur

  • 1 Prise Salz
  • Öl, 

    zum Frittieren

  • 400 g Hagebuttenkonfitüre
  • 4 El Puderzucker
  • Außerdem: 1 Fritteuse (oder einen großen Topf mit Thermometer), 1 Schaumkelle

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
Gesamtzeit: 135 Min.

Nährwert

Pro Stück 357 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe zerkrümeln und mit 100 g Milch und 10 g Zucker in einer Schüssel verrühren. Mit 2 EL Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit eine große Schüssel leicht einfetten.

  • Butter, 30 g Zucker und Zitronenschale in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 5 verrühren und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Rühraufsatz einsetzen und 5 Min./ Stufe 2.5 cremig rühren, dabei nach und nach Ei und Eigelbe durch die Deckelöffnung zugeben. Rühraufsatz entfernen.

  • Mehl, 100 g Milch, Salz, Hefemischung und 1 EL Zitronensaft zugeben, 3 Min./Knetmodus kneten, in die vorbereitete Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1 1/2 Stunden gehen lassen.

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten, zu einer Rolle (32 cm lang) formen und in 16 gleich große Scheiben schneiden. Scheiben zu runden Kugeln formen. Dafür die Kugeln mit leicht gewölbter Handfläche über die Arbeitsfläche rollen. Auf der Fläche darf nicht zu viel Mehl sein, sonst rutscht die Kugel weg, anstatt sich zusammenzuziehen. Die Kugeloberfläche sollte ganz glatt sein.

    Berliner für Thermomix ® - Schritt A
  • Kugeln mit Abstand auf ein bemehltes Brett setzen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Folie entfernen und weitere 30 Minuten gehen lassen, sodass eine Haut auf der Teigoberfläche entsteht, die die Berliner stabilisiert.

  • Öl in einer Fritteuse (oder einem großen Topf mit Thermometer) auf 170 °C erhitzen, je 3–4 Berliner mit der Oberseite nach unten vorsichtig in das Fett gleiten lassen und zugedeckt ca. 3 Minuten frittieren. Berliner mit einer Schaumkelle wenden, offen weitere 3 Minuten frittieren. Berliner mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

    Berliner für Thermomix ® - Schritt B
  • Hagebuttenkonfitüre in einen Einwegspritzbeutel mit Berliner-Tülle füllen. Tülle von der Seite in die noch lauwarmen Berliner stecken und die Konfitüre in die Mitte spritzen. Berliner dick mit Puderzucker bestäuben und servieren.

    Berliner für Thermomix ® - Schritt C