VG-Wort Pixel

Möhren-Kräuter-Omelett für Thermomix ®

essen & trinken mit Thermomix ® 2/2017
Möhren-Kräuter-Omelett für Thermomix ®
Foto: Jorma Gottwald
Kräuter, junge Möhren und Frischkäse – ein Omelett, wie vom Frühling persönlich zusammengestellt.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 306 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1200

g g Wasser

500

g g Bundmöhren (längs geviertelt)

0.75

Tl Tl Salz

30

g g Butter (in Flöckchen)

6

Eier (Kl. M)

150

g g Ziegenfrischkäse

50

g g Kräuter (gemischt (z.B. Petersilie, Kerbel, Estragon, Dill), abgezupft)

2

Prise Prisen Pfeffer

1

Prise Prisen Muskat

4

El El Schnittlauch (in Röllchen)

2

El El Olivenöl

2

El El Zitronensaft

1

Prise Prisen Fleur de sel


Zubereitung

  1. 600 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma-Behälter aufsetzen. Möhrenviertel einwiegen, mit 1/4 TL Salz bestreuen und mit Butterflöckchen belegen, Varoma verschließen und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In dieser Zeit Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, dabei darauf achten, dass die Dampfschlitze am oberen Rand frei bleiben.
  2. Varoma absetzen und auf einen Teller stellen. Mixtopf leeren und kalt ausspülen.
  3. Eier, Ziegenfrischkäse, 30 g gemischte Kräuter, 1/2 TL Salz, Pfeffer und Muskat in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 7 pürieren.
  4. 2 EL Schnittlauch zugeben und mit dem Spatel vermischen.
  5. Möhren auf den Varoma-Einlegeboden auf das Backpapier geben und in den Varoma-Behälter einsetzen.
  6. Eiermischung in den Varoma-Einlegeboden über den Möhren verteilen. Mixtopf ausspülen.
  7. 600 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 22 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
  8. Omelett mit dem Backpapier vom Varoma-Einlegeboden heben, vom Backpapier ablösen und auf einer Platte anrichten. Restliche Kräuter in einer Schale mit Olivenöl und Zitronensaft mischen. Den Kräutersalat auf dem Omelett verteilen und mit Fleur de Sel bestreut servieren.