Linzer Torte für Thermomix ®

Ein Klassiker, der auf keiner Kaffeetafel fehlen sollte - Linzer Teig mit fruchtiger Johanisbeer-Füllung!
57
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 2/2017
Kommentieren:
Linzer Torte für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • 400 g Haselnusskerne
  • 200 Zucker
  • 1 Streifen Zitronenschale, 

    unbehandelt, dünn abgeschält (1x4 cm)

  • 200 g Butter, 

    weich und in Stücken, plus etwas mehr zum Einfetten

  • 1 Prise Salz
  • 1 El Vanillezucker, 

    selbst gemacht

  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 320 g Mehl, 

    plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 1 Tl Zimt, gemahlen
  • 1 Tl Gewürznelken, 

    gemahlen

  • 150 g Johannisbeer-Gelee, 

    rotes

  • 200 g Himbeerkonfitüre
  • 30 g Rum
  • Wasser, 

    zum Bestreichen

  • 15 g Mandeln, 

    gehobelt

  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
Gesamtzeit: 180 Min.

Nährwert

Pro Stück 544 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 32 g

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Nüsse in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 7 mahlen und umfüllen.

  • Zucker und Zitronenschale in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 10 pulverisieren und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Butter, Salz und Vanillezucker zugeben, 20 Sek./Stufe 5 verrühren und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Rühraufsatz einsetzen und 2 Min./Stufe 2.5 cremig rühren.

  • Dann ohne Messbecher 2 Min./ Stufe 2.5 cremig rühren, dabei nacheinander die Eier durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer geben.

  • Messbecher wieder einsetzen und weitere 2 Min./Stufe 2.5 verrühren. Rühraufsatz entfernen.

  • Mehl, Backpulver, gemahlene Nüsse, Zimt und Nelken in den Mixtopf zugeben und mithilfe des Spatels 20 Sek./Stufe 5 unterarbeiten. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, mit den Händen zusammenkneten und zu einem flachen Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen. In dieser Zeit Mixtopf spülen und mit dem Rezept fortfahren.

  • Johannisbeergelee, Himbeerkonfitüre und Rum in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 5 verrühren.

  • Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Tarteform (26 cm Ø, möglichst mit herauslösbarem Boden) einfetten.

  • Teig aus der Folie nehmen und 2/3 des Teigs in die Form drücken. Gelee-Konfitüre-Mischung auf den Teig geben und gleichmäßig verstreichen, dabei rundum einen Rand von 1 cm frei lassen.

  • Restlichen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen, mit einem gezackten Teigrad in 1,5 cm breite Streifen schneiden und gitterförmig mithilfe einer Palette auf die Füllung legen. Überschüssigen Teig abschneiden und zu einer langen, dünnen Rolle formen. Rolle um den inneren Rand der Tarteform legen und flach andrücken. Rand mit Wasser bestreichen und die Mandelblättchen gleichmäßig darüberstreuen.

  • Linzer Torte auf der untersten Schiene 45–50 Minuten (180 °C) backen, in der Form auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen, aus der Form lösen und auf eine Platte geben. Linzer Torte vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.