Garnelen und Lachs mit Wermutsauce für Thermomix ®

Die elegante Art zu verwöhnen: Feines aus dem Meer und knackiges Gemüse in samtiger Sauce.
18
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 6/2017
Kommentieren:
Garnelen und Lachs mit Wermutsauce: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 12 Black-Tiger-Garnelen, 

    roh, geschält, ohne Kopf (à 14 g)

  • 600 g Lachsfilets, 

    ohne Haut, in Würfeln (3 cm)

  • 2 Knoblauchzehen, 

    angedrückt

  • 1 Peperoni, 

    rot, in Ringen

  • 4 Prisen Salz
  • 1 Bio-Zitrone, 

    2 Tl Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst

  • 2 El Olivenöl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, 

    in schrägen Stücken (5 cm)

  • 200 g TK-Erbsen
  • 2 Schalotten, 

    halbiert

  • 30 g Weißbrot, 

    entrindet, in Stücken

  • 100 g Wermut, 

    trocken (Noilly Prat)

  • 100 g Wasser
  • 120 g Sahne
  • 1 Tl Gewürzpaste für Hühnerbrühe, 

    selbst gemacht oder 1 Würfel Hühnerbrühe für 0,5 l Wasser

  • 2 Prisen Cayennepfeffer
  • 10 Safranfäden

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
Gesamtzeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 553 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 43 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Garnelen, Lachswürfel, Knoblauch und Peperoni in den Varoma-Behälter geben, mit 2 Prisen Salz, Zitronenschale, 20 g Zitronensaft und Olivenöl würzen und vorsichtig mit dem Spatel mischen. Frühlingszwiebeln darüber verteilen und mit 1 Prise Salz würzen. Varoma-Einlegeboden einsetzen, Erbsen darauf verteilen und Varoma schließen.

  • Schalotten und Weißbrot in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Wermut, Wasser, Sahne, Gewürzpaste, Cayennepfeffer und Safran zugeben, Varoma aufsetzen und 13 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

  • Varoma absetzen, Messbecher einsetzen, 1 Min./Stufe 10 pürieren und mit Salz abschmecken.

  • Garnelen-Lachs-Mischung auf eine Servierplatte geben, Erbsen darüber verteilen und mit der Sauce servieren.

  • Tipp: Den trockenen Wermut (Noilly Prat) können Sie durch die gleiche Menge trockenen Weißwein ersetzen.

nach oben