Gemüse-Frittata für Thermomix ®

Zart und voller Aroma kommt der saftige Gemüse-
Ei-Kuchen aus dem Varoma – 
einfach genial!
5
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 1/2017
Kommentieren:
Gemüse-Frittata: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 250 g Blumenkohl, 

    in Röschen

  • 250 g Zucchini, 

    in Stücken

  • 80 g Zwiebeln, 

    rot, halbiert

  • 40 g Olivenöl
  • 30 g Parmesan, 

    in Stücken

  • 6 Stängel Petersilie, 

    abgezupft

  • 30 g Milch, 

    3,5 %

  • 6 Eier
  • 0.5 Tl Salz
  • 2 Prisen Muskat
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 150 g TK-Erbsen, 

    aufgetaut

  • 500 g Wasser
  • 2 Stängel Basilikum, 

    abgezupft

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
Gesamtzeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 318 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Blumenkohl, Zucchini und Zwiebeln in den Mixtopf geben, 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Olivenöl zugeben, 4 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen, in eine Schale füllen, abkühlen lassen. Mixtopf spülen.

  • Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, dabei darauf achten, dass die Dampfschlitze am oberen Rand frei bleiben.

  • Parmesan in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 10 (8 Sek./Linkslauf aus/Stufe 10) zerkleinern und umfüllen.

  • Petersilie in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Parmesan, Milch, Eier, Salz, Muskat und Pfeffer zugeben, 30 Sek./Stufe 5 mischen, zum Gemüse geben und mit dem Spatel verrühren.

  • Ei-Gemüse-Mischung auf den mit Backpapier ausgelegten Varoma-Einlegeboden geben, TK-Erbsen darauf verteilen. Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen. Mixtopf spülen.

  • Wasser in den Mixtopf geben, Varoma mit Einlegeboden aufsetzen, verschließen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

  • Frittata mit dem Backpapier vom Varoma-Einlegeboden heben, Papier ablösen. Anrichten und mit Basilikum bestreut servieren.

  • Tipp: Die Frittata schmeckt zur Abwechslung auch mit Brokkoli statt Blumenkohl und roter oder gelber Paprika statt Zucchini. An der Zubereitung ändert sich nichts.

nach oben