VG-Wort Pixel

Gemüse-Frittata für Thermomix ®

essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 1/2017
Gemüse-Frittata: Thermomix ® Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Zart und voller Aroma kommt der saftige Gemüse-Ei-Kuchen aus dem Varoma – einfach genial!
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 318 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen
250

g g Blumenkohl (in Röschen)

250

g g Zucchini (in Stücken)

80

g g Zwiebeln (rot, halbiert)

40

g g Olivenöl

30

g g Parmesan (in Stücken)

6

Stängel Stängel Petersilie (abgezupft)

30

g g Milch (3,5 %)

6

Eier

0.5

Tl Tl Salz

2

Prise Prisen Muskat

2

Prise Prisen Pfeffer

150

g g Erbsen (tiefgekühlt, aufgetaut)

500

g g Wasser

2

Stängel Stängel Basilikum (abgezupft)

Zubereitung

  1. Blumenkohl, Zucchini und Zwiebeln in den Mixtopf geben, 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Olivenöl zugeben, 4 Min./Varoma/ Linkslauf /Stufe 1 garen, in eine Schale füllen, abkühlen lassen. Mixtopf spülen.
  3. Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, dabei darauf achten, dass die Dampfschlitze am oberen Rand frei bleiben.
  4. Parmesan in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 10 (8 Sek./ Linkslauf aus /Stufe 10) zerkleinern und umfüllen.
  5. Petersilie in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  6. Parmesan, Milch, Eier, Salz, Muskat und Pfeffer zugeben, 30 Sek./Stufe 5 mischen, zum Gemüse geben und mit dem Spatel verrühren.
  7. Ei-Gemüse-Mischung auf den mit Backpapier ausgelegten Varoma-Einlegeboden geben, TK-Erbsen darauf verteilen. Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen. Mixtopf spülen.
  8. Wasser in den Mixtopf geben, Varoma mit Einlegeboden aufsetzen, verschließen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
  9. Frittata mit dem Backpapier vom Varoma-Einlegeboden heben, Papier ablösen. Anrichten und mit Basilikum bestreut servieren.
Tipp Die Frittata schmeckt zur Abwechslung auch mit Brokkoli statt Blumenkohl und roter oder gelber Paprika statt Zucchini. An der Zubereitung ändert sich nichts.