Rindfleisch-Tatar für Thermomix ®

Luxus hoch drei: 
Mit Kaviar, Wachtelei und Avocado wird Tatar zur Kostbarkeit.
4
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 6/2017
Kommentieren:
RIndfleisch-Tatar: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Avocados, 

    reif, geschält, entsteint, in Stücken

  • 1 Tl Salz
  • 1 El Zitronensaft
  • 400 g Rinderhüftsteaks, 

    ohne Fett und Sehnen, in Würfeln (3 cm), angefroren

  • 2 Schalotten, 

    halbiert

  • 2 Cornichons, 

    in Stücken

  • 3 Tl Kapern
  • 7 Prisen Pfeffer
  • 2 Prisen Cayennepfeffer
  • 0.5 Tl Senf, 

    scharf

  • 3 El Olivenöl
  • 1 El Weißweinessig
  • 4 El Crème fraîche
  • 4 Wachteleigelbe, 

    frisch, in der Schale

  • 4 El Kaviar
  • 2 El Schnittlauch, 

    in Röllchen

  • 150 g Wildkräutersalat

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
Gesamtzeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 447 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Avocados, 2 Prisen Salz und Zitronensaft in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.

  • 200 g Steakwürfel in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern und in eine größere Schüssel umfüllen.

  • Weitere 200 g Steakwürfel in den Mixtopf geben, ebenfalls 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern, in die Schüssel zugeben und abgedeckt kalt stellen.

  • Schalotten, Cornichons und Kapern in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Zerkleinertes Fleisch, 3 Prisen Pfeffer, ½ TL Salz, Cayennepfeffer und Senf zugeben, 1 Min./Knetmodus mischen und umfüllen.

  • Öl, Essig, 3 Prisen Salz und 2 Prisen Pfeffer in einer Schale verrühren.

  • Avocado und Tatar mithilfe eines Metallrings (8 cm Ø) übereinandergeschichtet auf vier Tellern anrichten. Tatar mit Crème fraîche bestreichen, das Wachteleigelb in der Eierschale und den Kaviar darauf anrichten, mit 2 Prisen Pfeffer und der Hälfte der Schnittlauchröllchen bestreuen.

  • Wildkräutersalat und restliche Schnittlauchröllchen mit dem Dressing mischen, mit dem Tatar servieren.

  • Über Tatar: Fettarmes Muskelfleisch vom Rind, feiner zerkleinert als normales Hackfleisch, ist die klassische Grundzutat für Rindfleisch-Tatar, auch „Beefsteak tartare“ genannt. Der französische Koch Auguste Escoffier ersann es 1921 – seither ist es aus der feinen europäischen Küche nicht mehr wegzudenken. Da rohes Hack schnell verdirbt, sollte man es erst kurz vor dem Zubereiten herstellen. Mit dem Thermomix ® geht das natürlich fantastisch!

nach oben