Gedämpfte Ricotta-Nocken für Thermomix ®

Gedämpfte Ricotta-Nocken: Thermomix ® Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Nocken on heaven's door: Süße Ricotta-Wölkchen schweben scheinbar schwerelos am Dessert-Himmel.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 379 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Cantuccini

g g Toastbrot (in Stücken)

g g Ricotta

Eigelb (Kl. M)

El El Vanillezucker (selbst gemacht)

g g Zitronensaft

g g Zucker

g g Himbeeren (tiefgekühlt, aufgetaut)

g g Wasser

Außerdem: feines Sieb, Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Cantuccini in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, 60 g Brösel herausnehmen und beiseitestellen.
  2. Toast in den Mixtopf zugeben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  3. Ricotta, Eigelb, Vanillezucker und 20 g Zitronensaft zugeben, 15 Sek./Stufe 2.5 mischen, in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt 30 Minuten kalt stellen. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren. Mixtopf spülen.
  4. Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren, 1 EL herausnehmen und beiseitestellen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.
  5. Himbeeren und 20 g Zitronensaft in den Mixtopf zugeben und 20 Sek./Stufe 7 pürieren. Sauce durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren, um die Kerne zu entfernen. Mixtopf spülen.
  6. Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen. Aus der Ricottamischung mit 2 in heißes Wasser getauchten Esslöffeln 12 Nocken abstechen. Die Nocken auf den Einlegeboden setzen. Einlegeboden in den Varoma-Behälter setzen und Varoma verschließen.
  7. Gedämpfte Ricotta-Nocken: Nocken auf dem Varoma legen
    © Jorma Gottwald
  8. Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
  9. Varoma abnehmen, Nocken in den Cantuccini-Bröseln wenden. Auf Tellern anrichten. Mit etwas Himbeerpüree garnieren, mit Puderzucker bestäuben und mit restlicher Himbeersauce servieren.
  10. Gedämpfte Ricotta-Nocken: Nocken in Bröseln wenden
    © Jorma Gottwald
Tipp Die Nocken schmecken auch sehr gut mit Brombeeren, Blaubeeren oder Johannisbeeren.