Erdbeer-Sahnetorte für Thermomix ®

Hier steppt die Beere! Saftige Erdbeeren und dunkle Schokolade haben es sich auf cremiger Sahne und fluffigem Buskuit gemütlich gemacht.
3
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 3/2017
Kommentieren:
Erdbeer-Sahnetorte für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • 3 Eier, 

    Kl. M

  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1.5 Tl Weinsteinbackpulver
  • 100 g Zartbitterkuvertüre, 

    in Stücken

  • 5 Blätter Gelatine, 

    weiß

  • 500 g Magerquark
  • 2 El Vanillezucker, 

    selbst gemacht

  • 12 El Orangensaft
  • 500 g Sahne
  • 80 g Erdbeerkonfitüre
  • 750 g Erdbeeren, 

    halbiert

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
Gesamtzeit: 300 Min.

Nährwert

Pro Stück 312 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 190°C vorheizen. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen und 2 backblechgroße Backpapierzuschnitte bereitlegen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Eier, 90 g Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 6 Min./37°C/Stufe 3.5 schlagen.

  • Mehl, Speisestärke und Backpulver rechts und links neben den Rühraufsatz zugeben und 4 Sek./Stufe 3 unterheben. Rühraufsatz entfernen. Mit dem Spatel die Mehlmischung noch etwas unterheben. Biskuitmasse in die Form geben. Kuchen auf der mittleren Schiene 15–17 Minuten (190°C) backen und in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. In dieser Zeit Mixtopf spülen und mit dem Rezept fortfahren.

  • Kuvertüre in den Mixtopf geben, 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Dann 3 Min./40°C/Stufe 2 (2 Min./ 50°C/Stufe 2) schmelzen. Kuvertüre auf die Mitte eines Backpapierzuschnittes geben, mit dem 2. Backpapierzuschnitt bedecken und mit einem Nudelholz darüberrollen, sodass die Schokolade sich gleichmäßig dünn verteilt. Dabei an den Seiten einen 3 cm breiten Rand lassen. Backpapiere mit der Kuvertüre fest aufrollen und 1 Stunde ins Gefrierfach legen. Mixtopf spülen.

  • Die Gelatine in kaltem Wasser gemäß Packungsangabe einweichen.

  • 60 g Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren, mit dem Spatel nach unten schieben, 1 TL Puderzucker herausnehmen und zum Garnieren zur Seite stellen.

  • Rühraufsatz einsetzen, Quark und Vanillezucker zugeben, 40 Sek./Stufe 3 verrühren, Rühraufsatz entfernen und die Quarkcreme umfüllen.

  • 40 g Orangensaft (4 EL) in den Mixtopf geben und 50 Sek./50°C/Stufe 2 erwärmen.

  • Gelatine ausdrücken, in den Mixtopf zugeben und 15 Sek./50°C/Stufe 2 auflösen.

  • 100 g Quarkcreme zugeben und ohne Messbecher 15 Sek./Stufe 2 rühren. Quark-Gelatine-Mischung zur restlichen Quarkcreme geben, mit dem Spatel vermischen und 20 Minuten kalt stellen. In dieser Zeit Mixtopf und Rühraufsatz spülen und kalt ausspülen.

  • Rühraufsatz einsetzen, Sahne in den kalten Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen.

  • Quarkcreme zugeben und 12 Sek./ Stufe 2.5 untermischen. Rühraufsatz entfernen, Creme umfüllen. Schoko-Rolle aus dem Gefrierfach nehmen und entrollen, dabei bricht die Schokolade in große Splitter. 2/3 der Splitter vorsichtig mit dem Spatel unter die Quarkcreme rühren.

  • Biskuitboden vom Rand der Form lösen und aus der Form stürzen. Papier entfernen und Biskuit mit einem scharfen Sägemesser waagerecht halbieren. Böden mit je 4 EL Orangensaft beträufeln. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und den Springformrand oder einen verstellbaren Tortenring darumlegen. Mit der Konfitüre bestreichen, 8 EL Quarkcreme daraufstreichen. 2/3 der Erdbeeren mit der Schnittfläche nach unten darauf legen. 2/3 der Quarkcreme daraufstreichen, mit dem 2. Boden bedecken und mit restlicher Quarkcreme bestreichen. Mit den restlichen Erdbeeren belegen und 4 Stunde kalt stellen. Restliche Schoko-Splitter wieder aufrollen und einfrieren.

  • Torte am Rand mit einem kleinen Messer lösen und Springformrand oder Tortenring entfernen. Die Torte mit den restlichen Schoko-Splittern und Puderzucker garnieren und servieren.