Profiteroles-Erdbeer-Torte für Thermomix ®

Zum Abheben gut: oben mit Propeller, darunter verstecken sich Profiteroles in Erdbeercreme.
5
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 2/2017
Kommentieren:
Profiteroles-Erdbeer-Torte: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Füllung und Verzierung
  • 300 g Erdbeeren, 

    halbiert

  • 150 g Gelierzucker, 

    2:1

  • 50 g Kuvertüre, 

    weiße

  • 7 Blätter Gelatine, 

    weiße

  • 300 g Wasser, 

    kalt, zum Einweichen

  • 450 g Sahne
  • 650 g griechischer Joghurt, 

    10 % Fett

  • 50 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, 

    Mark ausgekratzt

  • 50 g Puderzucker
  • 2 Tl Zitronensaft
  • Blätterteig
  • 450 g Blätterteig, 

    6 Platten, TK

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • Mehl, 

    zum Bearbeiten

  • Brandteig
  • 75 g Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Butter, 

    weich

  • 50 g Mehl
  • 1 Ei, 

    Kl. M

Zeit

Arbeitszeit: 1 Min.
Gesamtzeit: 720 Min.

Nährwert

Pro Stück 453 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Erdbeeren und Gelierzucker in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Mischung 8 Min./100 °C/Stufe 2 kochen. Umfüllen, abkühlen lassen. Mixtopf spülen.

  • Für den Blätterteig Backofen auf 220 °C vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Blätterteigplatten auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nebeneinander auftauen lassen. Je 3 Platten aufeinanderlegen, beide Teigstapel jeweils zum Quadrat (à ca. 28 x 28 cm) ausrollen. Einen flexiblen Metalltortenring auf 27 cm Ø einstellen und damit je 1 Kreis aus den beiden Quadraten ausstechen.

  • Ei in einem Schälchen verquirlen. Teigkreise vorsichtig auf die Bleche legen, 1 Kreis in 12 Tortenstücke schneiden. Kreise mit Ei bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Teigkreise auf den Blechen nacheinander im Backofen auf der untersten Schiene 15 Minuten (220 °C) goldbraun backen, dabei von Anfang an ein Kuchengitter über den Blätterteig stellen, damit der Teig gleichmäßig aufgeht. Blätterteigböden abkühlen lassen. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

  • Für den Brandteig Wasser, Salz und Butter in den Mixtopf geben und 6 Min./100 °C/Stufe 1 kochen.

  • Mehl zugeben, 20 Sek./Stufe 4 vermischen, Mixtopf aus dem Grundgerät nehmen und Teig 10 Minuten abkühlen lassen. In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen.

  • Backofen auf 220 °C vorheizen. Mixtopf wieder in das Grundgerät stellen. Ei zugeben und 30 Sek./Stufe 5 rühren.

  • Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (10–13 mm Ø) füllen. Walnussgroße Tupfen mit großem Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech spritzen. Eine ofenfeste Schale mit Wasser füllen und auf den Backofenboden stellen. Profiteroles auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten (220 °C) backen. Auf dem Blech auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. In dieser Zeit Mixtopf spülen. Mit einer mittelgroßen Lochtülle je 1 Loch in die Unterseite der Profiteroles drücken.

  • Für die Füllung Kuvertüre in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Dann 2 Min./50 °C/Stufe 2 zerlassen und auf den Blätterteigboden streichen.Boden auf eine Platte legen und mit dem Tortenring umspannen. (Sitzt der Ring etwas locker, legt man ein großes Gummiband darum. So hält er besser und die Füllung fließt nicht heraus.) Mixtopf spülen.

  • Gelatine im Wasser einweichen.

  • Rühraufsatz einsetzen. 300 g Sahne in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und Sahne umfüllen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Joghurt, 50 g Puderzucker und Vanillemark in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 2.5 verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. 3 EL vom Joghurt einrühren.

  • Joghurtcreme im Mixtopf ohne Messbecher 20 Sek./Stufe 2.5 rühren, dabei die Gelatinemischung durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer zugeben. Geschlagene Sahne zugeben und 10 Sek./Stufe 2.5 untermischen. 5 EL Creme in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und 15 Minuten kalt stellen. Die Profiteroles damit füllen.

  • 1 EL vom Erdbeerpüree entnehmen und beiseitestellen. Restliches Erdbeerpüree in den Mixtopf zugeben und 5 Sek./Stufe 2.5 untermischen, Rühraufsatz entfernen. Creme in eine Schüssel füllen und kalt stellen, bis sie fest zu werden beginnt (ca. 1 Stunde). Dann 1/3 der Creme auf den Blätterteigboden geben. Profiteroles darauf verteilen und die restliche Creme darübergeben, dabei darauf achten, dass die Hohlräume zwischen den Profiteroles vollständig gefüllt sind. Torte mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht kalt stellen. Mixtopf und Rühraufsatz spülen.

  • Blätterteig-Tortenstücke auf eine Platte legen. 50 g Puderzucker und 1–2 TL Zitronensaft in einem Schälchen glatt rühren, 6 Blätterteigstücke damit bestreichen. Restlichen Guss mit dem restlichen Erdbeerpüree glatt rühren und auf die übrigen 6 Blätterteigstücke streichen. Guss trocknen lassen.

  • Für die Verzierung Rühraufsatz einsetzen. 150 g Sahne in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Torte vorsichtig mit einem spitzen Messer vom Tortenring lösen und auf eine Servierplatte setzen. Mit dem Spritzbeutel 12 Sahnespiralen von der Mitte nach außen auf die Torte spritzen. Blätterteigstücke, weiß und rosa im Wechsel, schräg dazwischensetzen und die Torte servieren.