Quark-Mousse mit Beeren für Thermomix ®

Quark-Mousse: Thermomix ® Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Ganz in Weiß kommt die luftige Mousse herrlich frisch daher, flankiert von einem beerenstarken Begleitservice.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Blatt Blätter Gelatine (weiße)

g g Wasser (kalt, zum Einweichen)

Zitrone (unbehandelt, 1 Streifen Schale dünn abgeschält (1x4 cm), Saft ausgepresst)

g g Zucker

g g Quark (20% Fett i.Tr.)

El El Vanillezucker (selbst gemacht)

g g Sahne

g g Johannisbeer-Gelee (rote)

g g Brombeeren

g g Rote Johannisbeeren (abgezupft)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Gelatine im kalten Wasser nach Packungsanweisung einweichen.
  2. Zitronenschale und Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren und mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Quark und Vanillezucker zugeben und 2 Min./Stufe 2.5 verrühren.
  4. 30 g Zitronensaft in einem kleinen Topf auf dem Herd erwärmen, die gut ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen.
  5. Quarkcreme ohne Messbecher 1 Min./Stufe 2.5 rühren, dabei nach und nach langsam die Gelatinemischung durch die Deckelöffnung zugießen. Creme in eine Schüssel umfüllen und 20 Minuten kalt stellen. Mixtopf spülen, kalt ausspülen und gut trocknen.
  6. Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen.
  7. Die Quarkcreme zugeben und 10 Sek./Stufe 2.5 unterrühren. Rühraufsatz entfernen. Mousse zurück in die Schüssel füllen und abgedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen. Mixtopf spülen.
  8. Am Ende der Kühlzeit das Johannisbeergelee und 20 g Zitronensaft in den Mixtopf geben und 2 Min./60 °C/Stufe 2 erwärmen. In eine Schüssel umfüllen und mit den Brombeeren und Johannisbeeren mischen. Aus der Mousse Nocken abstechen, mit den Beeren anrichten und servieren.