Kräutergarnelen mit Spitzpaprika für Thermomix ®

Würzig-fein: Koriander und Chili gesellen sich zu saftigen Garnelen und werden von fruchtigen Spitzpaprika und mildem Kartoffelpüree begleitet.
8
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 4/2017
Kommentieren:
Kräutergarnelen mit Spitzpaprika: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 20 Stängel Koriander, 

    abgezupft, plus etwas mehr zum Garnieren

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Tl Salz
  • 2 Prisen Chiliflocken
  • 300 g Garnelen, 

    roh, geschält, ohne Kopf

  • 4 El Olivenöl
  • 4 Spitzpaprikaschoten, 

    rot, à 100 g, längs eingeschnitten

  • 1000 g Wasser
  • 700 g Kartoffeln, 

    mehlig kochend, in Stücken

  • 1 El Butter

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
Gesamtzeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 312 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Koriander, Knoblauch, 1⁄2 TL Salz und Chiliflocken in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Garnelen und 2 EL Olivenöl zugeben und 10 Sek./Linkslauf/Stufe 1 untermischen.

  • Varoma-Einlegeboden mit einem Backpapierzuschnitt so auslegen, dass die seitlichen Dampfschlitze frei bleiben, und die Garnelen-Kräuter-Mischung darauf verteilen.

  • Spitzpaprika in den Varoma-Behälter geben und Varoma verschließen. Mixtopf ausspülen.

  • Wasser und 11/2TL Salz in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Kartoffeln einwiegen, Varoma aufsetzen und 15 Min./Varoma/Stufe 1 (15 Min./Varoma/Linkslauf aus/Stufe 1) garen.

  • Einlegeboden einsetzen, Varoma verschließen und weitere 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

  • Varoma absetzen. Gareinsatz herausnehmen und Mixtopf leeren.

  • Rühraufsatz einsetzen. Kartoffeln, Butter und 1⁄2 TL Salz in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 3 zerkleinern. Rühraufsatz entfernen.

  • Paprikaschoten mit 1⁄2 TL Salz bestreuen, mit Kartoffelpüree und Garnelen anrichten, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und servieren.

  • Tipp: Wer Koriander nicht mag, ersetzt ihn einfach durch glatte Petersilie.

nach oben