Linsen-Spinat-Curry für Thermomix ®

Auf leicht fruchtige Art heizt uns dieser Curry-Hit ordentlich ein. Zum Entschärfen gibt's Sahnejoghurt dazu.
10
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 3/2017
Kommentieren:
Linsen-Spinat-Curry: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Möhren, 

    in Stücken

  • 150 g Zwiebeln, 

    halbiert

  • 20 g Ingwer, 

    frischer, in dünnen Scheiben

  • 1 Chilischote, 

    rot, entkernt, in Stücken

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Öl
  • 1 El Butter
  • 3 Tl Currypulver, 

    mittelscharf

  • 200 g Linsen, 

    gelbe

  • 650 g Gemüsefond
  • 200 g Baby-Blattspinat
  • 200 g Sahnejoghurt
  • 1 Bio-Limette, 

    1 EL Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst

  • 1 Tl Salz

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
Gesamtzeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 373 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Möhren in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern und umfüllen.

  • Zwiebeln, Ingwer, Chili und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Öl und Butter zugeben und ohne Messbecher 4 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

  • Möhren und Currypulver zugeben und 1 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.

  • Linsen und Gemüsefond zugeben. Varoma-Behälter aufsetzen, Spinat einwiegen, verschließen und 20 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1 garen.

  • In dieser Zeit Joghurt, Limettenschale, 1 EL Limettensaft und ½ TL Salz in einer kleinen Schüssel verrühren.

  • Varoma-Behälter absetzen und auf einen tiefen Teller stellen. ½ TL Salz zu den Linsen geben, abschmecken, mit dem Spinat in einer vorgewärmten Schüssel mischen und mit dem Joghurt servieren. Dazu passt Fladenbrot.

  • Tipp: Das Curry lässt sich super vorbereiten und schmeckt, gut durchgezogen, am nächsten Tag noch besser.

nach oben