Hühnerfrikassee für Thermomix ®

Hühnerfrikassee: Thermomix ® Rezept
Foto: Jorma Gottwald
Cremig, würzig, fein: Wir haben den Klassiker aufgepimpt und servieren das Hühnerfrikassee für Thermomix ® mit Romanesco und würzen mit etwas Estragon.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 404 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 30 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchenbrustfilets ((à ca. 200 g), ohne Haut, waagerecht halbiert)

Tl Tl Salz

Prise Prisen Pfeffer

g g Wasser

g g Romanesco (in Röschen)

Schalotten (halbiert)

g g Butter

g g Mehl

geh. Tl geh. Tl Gewürzpaste für Hühnerbrühe (selbst gemacht, oder 2 Würfel Hühnerbrühe für je 0,5 l Wasser)

g g Sahne

Zitrone (unbehandelt, Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst)

Stängel Stängel Estragon (abgezupft)

Prise Prisen Zucker

Prise Prisen Muskat

Eigelb

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets rundherum mit 1/2 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer würzen und auf den Varoma-Einlegeboden legen.
  2. Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, Varoma-Behälter aufsetzen, Romanesco einwiegen, Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen, verschließen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Varoma absetzen und auf einen Teller stellen. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.
  3. Schalotten in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Butter zugeben und 2 Min./100°C/Stufe 1 schmelzen.
  5. Mehl zugeben und 4 Min./100°C/Stufe 1 dünsten.
  6. 500 g aufgefangene Garflüssigkeit, Gewürzpaste, 100 g Sahne, 2 EL Zitronensaft , 1 TL Zitronenschale, 2 Stängel Estragon, Zucker, 2 Prisen Pfeffer und Muskat zugeben und 10 Sek./Stufe 5 mischen, dann 10 Min./100°C/Stufe 2 erhitzen. In dieser Zeit Hähnchenbrustfilets in Stücke zupfen und mit dem Romanesco in eine vorgewärmte Servierschüssel geben.
  7. Eigelbe und 50 g Sahne in einer Schale mischen, in den Mixtopf zugeben und 2 Min./90°C/Stufe 2 verrühren. Die Sauce abschmecken, mit dem Hähnchenfleisch und dem Romanesco mischen, mit dem restlichen Estragon bestreuen und servieren. Dazu passt Baguette oder Reis.
Tipp Den Romanesco können Sie ganz einfach durch die gleiche Menge Blumenkohl oder Brokkoli ersetzen. Klassischer wird das Hühnerfrikassee für Thermomix ® mit Erbsen, Spargel Möhren oder Zuckerschoten.
Schon gewusst? Romanesco sieht immer ein wenig außerirdisch aus, ist aber eine Kreuzung aus Blumenkohl und Brokkoli – und schmeckt auch genau so. Durch seine fast architektonische Struktur gibt er Gerichten eine interessante Optik. Woher der Name stammt? Ganz einfach: von der Stadt Rom, in deren Nähe er zuerst gezüchtet wurde.

Weitere Rezeptideen für Thermomix ®

Zubereitungstipps für Huhn