Gâteau au Chocolat mit Apfelkompott für Thermomix ®

So saftig mit extraviel Schokolade, dafür wenig Mehl. Toll dazu: Kompott mit Granatapfelkernen.
1
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 2/2017
Kommentieren:
Gâteau au Chocolat mit Apfelkompott: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Apfelkompott
  • 20 g Zucker
  • 2 Streifen Orangenschale, 

    unbehandelt, à 1 x 4 cm

  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Granatapfel, 

    350 g

  • 2 Äpfel, 

    süßsäuerlich, z.B. Braeburn, in Spalten

  • 0.5 Tl Speisestärke
  • 1 El Wasser, 

    kalt

  • Gâteau au chocolat
  • 150 g Butter, 

    weich, in Stücken, und etwas mehr zum Einfetten

  • 3 El Mandeln, 

    gemahlen

  • 4 Eier, 

    Kl. M; getrennt

  • 2 Prisen Salz
  • 150 g Zucker
  • 200 g Zartbitterschokolade, 

    70 % Kakao

  • 50 g Mehl
  • 1 El Kakaopulver

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
Gesamtzeit: 150 Min.

Nährwert

Pro Stück 332 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Apfelkompott Zucker und Orangenschale in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Kardamomkapseln mit einem Messer andrücken und in den Mixtopf zugeben. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und beides in den Mixtopf zugeben.

  • Granatapfel halbieren und von einer Hälfte den Saft auspressen. Von der zweiten Hälfte die Kerne mithilfe eines Kochlöffels aus der Schale klopfen. Granatapfelsaft in den Mixtopf zugeben und 5 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1 aufkochen.

  • Apfelspalten zugeben und 2 Min./90 °C/Linkslauf/Stufe 1 garen.

  • Stärke mit Wasser in einem kleinen Schälchen anrühren. Kompott ohne Messbecher 1 Min./100 °C/Linkslauf/Stufe 1 garen, dabei die Stärkemischung durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer zugießen. Kompott in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. In dieser Zeit Mixtopf sorgfältig spülen und mit dem Rezept fortfahren.

  • Für den Kuchen Backofen auf 150 °C vorheizen. Eine Tarteform (26 cm Ø) gut einfetten und mit den Mandeln ausstreuen.

  • Rühraufsatz einsetzen, Eiweiß und 1 Prise Salz in den fettfreien Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 3.5 steif schlagen.

  • 50 g Zucker zugeben und 3 Min./Stufe 3.5 weiterschlagen. Rühraufsatz entfernen, Eischnee umfüllen. Mixtopf spülen.

  • Schokolade in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Schokolade 4 Min./40 °C/Stufe 1.5 (4 Min./37 °C/Stufe 1.5) schmelzen und umfüllen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Butter, 100 g Zucker und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 3 Min./Stufe 2.5 cremig rühren.

  • Eigelbe zugeben und 1 Min./Stufe 2.5 unterrühren.

  • Geschmolzene Schokolade und Mehl zugeben und 15 Sek./Stufe 2 unterrühren. Rühraufsatz entfernen. Teig zum Eischnee geben und mit dem Spatel vorsichtig vermischen. Teig in die vorbereitete Tarteform füllen, glatt streichen, auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten (150 °C) backen. In der Form auf einem Gitter ca. 1 Stunde abkühlen lassen.

  • Schokoladenkuchen aus der Form lösen und mit einem Kuchenretter vom Formboden auf eine Platte ziehen (siehe Tipp). Gâteau mit Kakaopulver bestäuben. Granatapfelkerne unter das Kompott mischen und zum Gâteau servieren.

  • Tipp: Der Kuchenretter ist wichtig, da der Gâteau dünn und gleichzeitig schwer ist. Ohne die breite Fläche des Kuchenretters kann er leicht brechen.

nach oben