Birnen-Preiselbeer-Pie für Thermomix ®

Birnen-Preiselbeer-Pie: Thermomix ® Rezept
Foto: Thomas Neckermann
Wo er auftaucht geht's rund. Dabei hat dieser knusprige Typ ganz schön was in der Birne.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 282 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
14
Stücke

Vanilleschote (Mark ausgekratzt)

g g Mehl (plus etwas mehr zum Ausstäuben und Bearbeiten)

g g Butter (kalt, in Stücken, und etwas mehr zum Einfetten)

Tl Tl Salz

Ei (Kl. M)

g g Wasser (eiskalt)

g g Birnen (geschält, geviertelt, entkernt)

g g Zitronensaft

g g Preiselbeerkompott

g g Rohrzucker (brauner)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vanillemark, Mehl, Butter, Salz, Ei und Wasser in den Mixtopf geben und 1 Min./ Knetmodus verkneten. Teig aus dem Mixtopf nehmen, in einen Gefrierbeutel geben, flach drücken und 1 Stunde kalt stellen. In dieser Zeit Mixtopf spülen und mit dem Rezept fortfahren.
  2. 500 g Birnen und 15 g Zitronensaft in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.
  3. Restliche 500 g Birnen und 15 g Zitronensaft in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern.
  4. Zerkleinerte Birnen wieder zugeben, 7 Min./100 °C/ Linkslauf /Stufe Rührmodus garen, in eine Schüssel umfüllen, Preiselbeerkompott zugeben, mit dem Spatel untermischen und abkühlen lassen. In dieser Zeit Backofen auf 200 °C vorheizen und eine Tarteform (möglichst mit herauslösbarem Boden, 28 cm Ø) einfetten, mit Mehl ausstäuben und überschüssiges Mehl ausklopfen.
  5. Teig aus dem Gefrierbeutel nehmen und in 2 Portionen teilen. Eine Portion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Teig mithilfe des Nudelholzes aufrollen und über der Form wieder abrollen. Den Rand gut andrücken und überschüssigen Teig abschneiden.
  6. Birnenmischung im Varoma-Behälter abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Restlichen Teig etwas größer als die Tarteform dünn ausrollen. Aus dem Teig 8–10 kleine Kreise (2 cm Ø) ausstechen. Birnenmischung in die Tarteform geben und glatt streichen. Die Teigplatte mit den Löchern mithilfe eines Kuchenretters über die Birnenmischung legen, am Rand fest andrücken und den überlappenden Teig abschneiden.
  7. Den restlichen Teig erneut ausrollen und 8–10 Kreise (3 cm Ø) ausstechen. Aus den Kreisen kleine Löcher ausstechen, sodass Ringe entstehen. Pie dünn mit etwas vom aufgefangenen Saft bestreichen. Teigringe auf die Teiglöcher legen, damit kleine Kamine entstehen, durch die der Dampf beim Backen entweichen kann.
  8. Im Backofen auf der untersten Schiene 20 Minuten (200 °C) backen. Pie aus dem Backofen nehmen, mit etwas vom aufgefangenen Saft bestreichen, mit Rohrzucker bestreuen und weitere 25 Minuten (200 °C) zu Ende backen. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.