Lübecker Nusstorte für Thermomix ®

Ein Prachtkerl, dieser Tortenklassiker – dank Nuss-Sahne, feinstem Biskuit und Marzipandecke.
0
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 2/2017
Kommentieren:
Lübecker-Nusstorte: Thermomix ® Rezept
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • Biskuit
  • 100 g Mehl
  • 20 g Speisetärke
  • 0.5 Tl Backpulver
  • 4 Eier , 


    Kl. M

  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 El Rum, 

    brauner

  • 1 El Puderzucker
  • 3 El Orangensaft
  • Nuss-Sahne
  • 230 g Haselnusskerne
  • 2 Blätter Gelatine, 

    weiße

  • 500 g Wasser, 

    kalt, zum Einweichen

  • 660 g Konditorsahne, 

    35% Fett

  • 2 El Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, 

    Mark ausgekratzt

  • 2 El Orangensaft
  • Garnierung
  • 100 g Puderzucker, 

    plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 300 g Marzipanrohmasse

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.
Gesamtzeit: 255 Min.

Nährwert

Pro Stück 515 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Biskuit den Boden einer Springform (20 cm Ø) mit Backpapier bespannen. Backofen auf 190 °C vorheizen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Mehl, Speisestärke und Backpulver in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 mischen. Rühraufsatz entfernen, Mehlmischung umfüllen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Eier, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 6 Min./37 °C/Stufe 3.5 weiß-cremig rühren.

  • Mehlmischung zugeben und 8 Sek./ Stufe 2 unterrühren. Rühraufsatz entfernen. Mehlreste mit dem Spatel unterrühren. Masse in die Springform geben und auf einem Rost auf der untersten Schiene 25 Minuten (190 °C) backen. In der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mixtopf spülen.

  • Für die Nuss-Sahne Haselnüsse auf einem Backblech im heißen Backofen 8–9 Minuten (190 °C) rösten. Auf ein Küchentuch geben und damit die Haut von den Kernen abreiben. Nüsse abkühlen lassen, ca. 20 Nüsse für die Karamellnüsse beiseitestellen.

  • Restliche Nüsse in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 6 grob zerkleinern und umfüllen. Mixtopf spülen und kalt ausspülen.

  • Für den Biskuit Rum, Puderzucker und Orangensaft in einer kleinen Schale verrühren. Biskuit vom Formrand, dann aus der Form lösen, umdrehen, Backpapier entfernen. Biskuit waagerecht in 4 gleich dicke Böden schneiden. Rummischung mit dem Pinsel gleichmäßig auf den Böden verteilen.

  • Für die Nuss-Sahne Gelatine in einer Schüssel in dem kaltem Wasser gemäß Packungsangabe einweichen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Sahne, Puderzucker und Vanillemark in den kalten Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3 halb steif schlagen.

  • Orangensaft in einem Topf erhitzen und von der Herdplatte ziehen. Gelatine gut ausdrücken und im heißen Saft schmelzen, 4 EL von der Sahne unter die Gelatinemischung rühren.

  • In den Mixtopf geben und 10 Sek./ Stufe 2.5 verrühren. Rühraufsatz entfernen. 1/4 der Sahne aus dem Mixtopf nehmen, in eine Schüssel füllen und kalt stellen. Zerkleinerte Nusskerne zur übrigen Sahne in den Mixtopf geben und mit dem Spatel unterheben.

  • 4 Streifen Backpapier auf die Tortenplatte legen. 1. Biskuitboden darauflegen, mit 1/3 der Nuss-Sahne bestreichen. Mit dem 2. Boden bedecken, 1/3 Nuss-Sahne, 3. Boden, restliche Nuss-Sahne und den 4. Boden darüberschichten. Torte dünn mit etwas kalt gestellter Sahne einstreichen und 1 Stunde kalt stellen.

  • Für die Karamellnüsse Puderzucker in einem kleinen Topf goldbraun karamellisieren. Restliche Haselnüsse (von der Nuss-Sahne) in den Karamell geben und bei milder Hitze unter Rühren so lange glasieren, bis sie vom Karamell überzogen sind. Nüsse auf einen Bogen Backpapier geben, restlichen Karamell mit einer Gabel als Streifen über den Nüssen verteilen, fest werden lassen.

  • Für die Marzipandecke Marzipan auf einem mit Puderzucker bestäubtem Backpapier rund (32–34 cm Ø) ausrollen. Marzipan dabei immer wieder von unten und oben mit Puderzucker bestäuben. Marzipanplatte mithilfe des Nudelholzes aufrollen und über der Torte wieder abrollen. Rand gut andrücken, überschüssiges Marzipan abschneiden. Backpapierstreifen unter der Torte entfernen. Restliche Sahne durchrühren, in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und damit Tupfen auf die Torte spritzen. Torte kurz vor dem Servieren mit den Karamellnüssen garnieren.

  • Tipp: Als Deko-Alternativen können Sie Papier-Tortenspitze auf die Marzipandecke legen und mit 1–2 EL Kakaopulver bestäuben.  Tortenspitze vorsichtig abheben, damit das Muster nicht verrutscht. Oder zu Weihnachten aus Marzipan ausgestochene Sterne auf die Torte setzen.

nach oben