Rotkohlsalat mit Kokos-Chips für Thermomix ®

Wie ein Rotkohl in Fernost feiert? Leicht verschärft, schön nussig und irgendwie exotisch. Kurz: paradiesisch!
0
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 2/2018
Kommentieren:
Rotkohlsalat mit Kokos-Chips für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 El Sesam, 

    ungeschält

  • 100 g Kokos-Chips
  • 800 g Rotkohl, 

    in Stücken

  • 50 g Ingwer, 

    frisch, in dünnen Scheiben

  • 1 Chilischote, 

    in Stücken

  • 4 Stängel Koriandergrün, 

    abgezupft

  • 1 Tl Meersalz
  • 20 g Mirin
  • 20 g Fischsauce
  • 20 g Sesamöl, 

    geröstet

  • 20 g Rapsöl
  • 2 El Zucker, 

    brauner

  • 2 Bio-Limetten, 

    Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
Gesamtzeit: 80 Min.

Nährwert

Pro Portion 431 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und umfüllen.

  • Kokos-Chips ebenfalls in der Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und umfüllen.

  • 400 g Rotkohl in den Mixtopf geben, 7 Sek./Stufe 4 zerkleinern und in eine Servierschüssel füllen.

  • 400 g Rotkohl in den Mixtopf geben, 7 Sek./Stufe 4 zerkleinern und ebenfalls in die Schüssel füllen.

  • Ingwer, Chili und Koriander in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

  • Meersalz, 1 EL gerösteten Sesam, Mirin, Fischsauce, Sesamöl, Rapsöl, Zucker, Limettenschale und Limettensaft zugeben und 20 Sek./Stufe 5–6 pürieren. Dressing zum Rotkohl geben, gut verkneten und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

  • Salat noch einmal durchkneten, abschmecken, mit gerösteten Kokos-Chips und restlichem Sesam bestreuen und servieren.

nach oben