Garnelen mit Queller und Thai-Basilikum für Thermomix ®

Das ideale Umfeld für den zarten, bissfesten Queller: topfrische Garnelen, Ingwer, Chili und Koriander.
0
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 3/2018
Kommentieren:
Garnelen mit Queller und Thai-Basilikum für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 10 g Ingwer, 

    frischer, in dünnen Scheiben

  • 1 Chilischote, 

    frische rote, entkernt

  • 4 El Öl, 

    und etwas mehr zum Braten

  • 1 Tl Zucker
  • 60 g Austernsauce
  • 30 g Sherry, 

    trockener

  • 120 g Hühnerfond
  • 1 Tl Speisestärke, 

    in wenig kaltem Wasser aufgelöst

  • 16 Garnelen, 

    rohe, ohne Kopf, geschält (à ca. 40 g)

  • 4 Prisen Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1 El Butter
  • 150 g TK-Erbsen
  • 200 g Queller, 

    beim Fischhändler vorbestellen

  • 2 Spritzer Limettensaft
  • 1 Frühlingszwiebel, 

    schräg in dünnen Scheiben, in kaltes Wasser gelegt

  • 10 Stängel Koriandergrün
  • 8 Stängel Thai-Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 10 Min.
Gesamtzeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 411 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Knoblauch, Ingwer und Chili in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • 2 EL Öl zugeben, anstelle des Mess- bechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 5 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

  • Zucker und Austernsauce zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

  • Sherry, Hühnerfond und aufgelöste Speisestärke zugeben und 5 Min./Varoma/Stufe 2 kochen. In dieser Zeit 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, 3–4 Minuten braten, Butter zugeben und warm halten.

  • Erbsen und Queller in den Mixtopf zugeben und 3 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen.

  • Gemüse mit Limettensaft abschmecken, mit den Garnelen auf Tellern anrichten, mit Frühlingszwiebeln, Koriander und Thai-Basilikum bestreuen und servieren.

nach oben