Himbeer-Kuppeltorte für Thermomix ®

Der Bühnenboden wurde tiefer gelegt, damit bei der Krümelszene im Sahnebad nichts ins Publikum schwappt.
0
Aus essen & trinken mit Thermomix ® 4/2018
Kommentieren:
Himbeer-Kuppeltorte für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 200 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 2 Tl Weinstein-Backpulver
  • 130 g Butter, 

    weich, in Stücken

  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Tl Zimt
  • 1 Tl Bio-Orangenschale, 

    geriebene

  • 4 Eier, 

    Kl. M, Zimmertemperatur

  • 40 g Orangensaft
  • 40 g Milch
  • 330 g Konditorsahne, 

    kalt

  • 1 Pk. Sahnefestiger
  • 2 El Vanillezucker, 

    selbst gemacht

  • 300 g Himbeeren, 

    größere Früchte halbiert

  • Außerdem: Springform (26 cm Ø)

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
Gesamtzeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Stück 319 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backofen auf 180°C vorheizen. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier bespannen. Mehl, Kakao und Backpulver in einer Schüssel mischen.

  • Butter, Zucker, Salz, Zimt und Orangenschale in den Mixtopf geben, 10 Sek./ Stufe 3.5 verrühren.

  • Rühraufsatz einsetzen, weitere 2 Min./ Stufe 2.5 schaumig rühren und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Ohne Messbecher 2 Min./Stufe 2.5 weiterrühren, dabei die Eier nacheinander alle 30 Sekunden durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer zugeben. Messbecher wieder einsetzen und weitere 2 Min./Stufe  Rührmodusverrühren. Rühraufsatz entfernen.

  • Mehl-Kakao-Mischung, Orangensaft und Milch zugeben und 10 Sek./Stufe 5 unterrühren. Eventuelle Mehlreste mit dem Spatel unterheben und den Teig in die vorbereitete Form streichen. Auf der mittleren Schiene 20 Minuten (180°C) backen. Den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mixtopf spülen.

  • Kuchen aus der Form lösen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Boden auf eine Platte setzen und mit einem kleinen Messer 2 cm vom Rand entfernt rundherum 1 cm tief einritzen. Mit einem Löffel 1 cm tief aushöhlen. Dabei soll der Rand von 2 cm stehen bleiben.

  • Die Kuchenreste in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.

  • Rühraufsatz einsetzen. Sahne, Sahne- festiger und Vanillezucker in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung/Stufe 3.5 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen.

  • Sahne und der Himbeeren mischen und kuppelförmig auf den Kuchen streichen. Kuppeltorte mit den restlichen Himbeeren und der Kuchenbrösel bestreuen und servieren.

  • Tipp: Die restlichen Schoko-Teig-Brösel vom ausgehöhlten Kuchenboden können Sie für ein Trifle verwenden.

nach oben