Kartoffel-Räucherfisch-Strudel für Thermomix ®

Nordische Umdrehungen: Räuchermakrele, Kartoffeln und Dill in dünner, knuspriger Strudelteighülle.
0
Aus essen & trinken mit Thermomix ® Spezial 3/2018
Kommentieren:
Kartoffel-Räucherfisch-Strudel für Thermomix ®
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 300 g Mehl, 

    plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 1.5 Tl Salz, 

    und etwas mehr für den Teig

  • 50 g Öl
  • 850 g Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 kg Kartoffeln, 

    mit Schale

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, 

    in Stücken

  • 5 Stängel Dill
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Makrele, 

    geräuchert, ca. 350 g, ausgelöst, ohne Haut, in Stücken

  • 3 El Zitronensaft
  • 0.25 Tl Pfeffer
  • 50 g Butter, 

    flüssig

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
160

Nährwert

Pro Portion 627 kcal
Kohlenhydrate: 62 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl, 1 Prise Salz, 40 g Öl und 150 g Wasser in den Mixtopf geben und 2 Min./Knetmodus kneten. Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl bestreichen, auf einen Teller legen und unter einem heißen Topf ruhen lassen. Dazu etwas Wasser in einem Topf aufkochen, ausgießen und den Topf über den Teig stülpen. Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

  • 700 g Wasser, 1 TL Salz und die Lorbeerblätter in den Mixtopf geben. Varoma-Behälter aufsetzen, Kartoffeln einwiegen, Varoma verschließen und 30 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

  • Kartoffeln mithilfe des Spatels umschichten, sodass die Kartoffeln vom Rand in die Mitte des Varomas kommen, und weitere 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen (Garprobe). Varoma absetzen, Kartoffeln ausdampfen lassen, pellen, abkühlen lassen und halbieren. Mixtopf leeren und kalt ausspülen.

  • Frühlingszwiebeln und Dill in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • Halbierte Kartoffeln zugeben, 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen. Crème fraîche, Fisch und Zitronensaft untermischen und mit 1/2 TL Salz und Pfeffer würzen.

  • Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

  • Den Strudelteig auf einem gleichmäßig bemehlten Geschirrtuch flach drücken und dünn ausrollen. Teig mit bemehlten Händen anheben und mit den Handrücken hauchdünn auf ca. 60x60 cm ausziehen. Dickere Teigränder abschneiden. Teig mit der Hälfte der Butter bestreichen. Die Füllung auf dem unteren Teigviertel verteilen, dabei seitlich je einen 3 cm breiten Rand lassen und die Seiten über die Füllung klappen. Den Strudel mithilfe des Geschirrtuchstuchs aufrollen und mit der Naht nach unten auf das vorbereitete Backblech legen. Überschüssiges Mehl mit einem Pinsel entfernen, den Strudel mit der restlichen Butter bestreichen und auf der 2. Schiene von unten 30–35 Minuten (200°C) backen. Strudel kurz ruhen lassen, in dicke Scheiben schneiden und servieren. Dazu passen Joghurt und Salat.

nach oben