Veganer Kuchen


So leicht backen Sie einen Kuchen ohne Eier, Butter und andere tierische Lebensmittel: Probieren Sie unsere veganen Kuchen-Rezepte! Sie werden erstaunt sein, wie saftig und fluffig sie schmecken!

Vegane Kuchen-Rezepte

Veganer Kuchen: Videos

Knusprig und saftig: Diesen veganen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln genießen Sie am besten noch lauwarm! Hier geht es zum Rezept für veganen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln.

Nicole Just zeigt im Video, wie man ganz einfach eine köstliche vegane Beerentarte mit Kokostopping zubereitet. Hier geht es zum Rezept vegane Beerentarte mit Kokostopping.

Ruckzuck gebacken und so lecker: Diese veganen Muffins sind ideal für den spontanen Kuchenhunger und zum Mitnehmen! Hier geht es zum Rezept für vegane Muffins.

Tipps fürs vegane Backen

  • Wie ersetze ich Eier? Ein Rührteig oder Biskuitteig geht auch ohne Eier auf und wird schön fluffig. Backpulver oder Natron in Kombination mit Essig zum Beispiel lassen den Kuchen schön aufgehen. Manche greifen auch zu Apfelmus, Banane oder Leinsamen, um Eier zu ersetzen: Für 1 Ei ca. 3 EL Apfelmus, 1/2 zerdrückte Banane oder 1 EL geschrotete Leinsamen (in 3 El heißem Wasser eingeweicht) verwenden.
  • Was nehme ich statt Butter? Butter können Sie durch vegane Margarine ersetzen. Einige vegane Kuchen werden auch mit neutralem Pflanzenöl gebacken.
  • Was sind Alternativen für Milch und Sahne? Pflanzenmilch wie Sojamilch, Mandelmilch oder Hafermilch können Sie statt Milch verwenden. Für Toppings können Sie geschlagene Sojasahne oder andere vegane Schlagcreme verwenden. Auch Kokosmus eignet sich super als Topping.
  • Wie ersetze ich Gelatine? Greifen Sie zu Agar-Agar, ein pflanzliches Geliermittel aus einer Algenart.
  • Worauf ist bei Schokolade zu achten? Dunkle Schokolade (ab 70 Prozent Kakaoanteil) ist meist frei von tierischen Zutaten. Oder Sie nehmen helle vegane Schokolade aus Reismilch für veganen Schokokuchen.

Mehr Inspiration