VG-Wort Pixel
Vielen Dank!
(2)

Gasgrill-Test 2022: 10 beliebte Modelle im Vergleich

Immer mehr Grill-Fans greifen heute zu einem Gasgrill, da dieser im Vergleich zum Holzkohlegrill rauch- und geruchsarm ist. Ebenso ist ein Gasgrill schneller einsatzbereit, da seine Aufheizzeit wesentlich kürzer ist als die eines Holzkohlegrills. Doch noch immer hält sich bei einem Gasgrill der Mythos, dass er unsicher sei. Aber stimmt das wirklich? Diese und noch viele weitere Fragen klären wir in unserem Gasgrill-Test. Wir vergleichen zehn verschiedene Gasgrills – darunter Grillwagen, Kugelgrills und Tischgrills – miteinander. Erfahren Sie bei uns auch, welches Gas für ein Gasgrill benötigt wird, wie Sie einen Gasgrill aufbauen und anzünden und welche Kriterien beim Kauf zu beachten sind. Zudem erfahren Sie bei uns, wie Sie einen Grill richtig reinigen und aufbewahren. Zuletzt klären wir, ob Stiftung Warentest und Öko-Test einen Gasgrill-Test durchgeführt haben.

Affiliate-Link
AbbildungLandmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill
Top Preis-Leistung
Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G
mit Trichter-System
TAINO Grill-to-go Tischgrill, Kompakt-Gasgrill
kompaktes Design
Weber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic
Premium-Grill
ModellLandmann Rexon PTS 3.1 GasgrillOutdoorchef Gasgrill Ambri 480 GTAINO Grill-to-go Tischgrill, Kompakt-GasgrillWeber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic
Amazon-Bewertungen 25 Bewertungen 191 Bewertungen 105 Bewertungen 198 Bewertungen
Grill-ArtGrillwagenKugelgrillTischgrillGrillwagen
Größe135 x 52 x 120 cm60 x 75 x 105 cm43 x 35 x 35 cm61 x 132 x 116 cm
Gewicht38 kg20 kg6 kg54 kg
Grillfläche64 x 40 cm, 2-teiligø 48 cmø 31 cm60 x 44 cm
Anzahl Kilowatt1x 3 kW & 3 x 3,7 kW5,4 kW2,5 kW1 x 9,38 kW & 2 x 3,52 kW
Anzahl Brenner4113
Material BrennerEdelstahlPorzellanemailleEdelstahlEdelstahl
Art der ZündungPiezo-Zündungelektrische ZündungPiezo-ZündungPiezo-Zündung
RollenJaJaNeinJa
SeitenablageJaJaNeinJa
Erhältlich beiZum Angebot
Amazon
€ 399,00
Zum Angebot
Idealo
€ 295,00
Amazon
€ 329,00
Zum Angebot
Amazon
€ 89,99
Zum Angebot
Alternate
€ 699,00
Amazon
€ 729,00
  1. Inhalt Produktvergleich: Die 10 besten Gasgrills im Test
    1. Landmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill: Nachfolger des Testsiegers
    2. Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G: ideal für Balkon und Terrasse geeignet
    3. TAINO Grill-to-go Tischgrill & Kompakt-Gasgrill: handlich und ideal zum Mitnehmen
    4. Weber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic: klassischer Grillwagen mit viel Ausstattung
    5. Enders® Gasgrill URBAN: mit und ohne Grillunterbau verwendbar
    6. RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G2 Pure: kleiner Grillwagen für 2–3 Personen
    7. Campingaz 3 Series Classic LDG Plus Gasgrill mit Gusseisenrost für optimale Hitzeverteilung
    8. Weber Q1000 Gasgrill mit Stand: Tisch- und Standgrill in Einem
    9. Burnhard 3-Brenner Gasgrill FRED Deluxe mit Infrarot-Keramikbrenner, Seitenkochfeld und Food-Container
    10. TAINO RED 4+1 Gasgrill Grillwagen mit Kochfeld und Grillspießauflage
  2. FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Gasgrills
  3. Was ist ein Gasgrill und wie funktioniert er?
    1. Wie funktioniert direktes und indirektes Grillen?
  4. Welche Gasgrill-Arten gibt es?
    1. Grillwagen
    2. Kugelgrill
    3. Tischgrill
    4. Die Vor- und Nachteile von Gasgrills
  5. Welches Gas benötigt ein Gasgrill?
    1. Wie viel Gas benötigt der Gasgrill?
  6. Gasgrill in Betrieb nehmen – so geht’s
  7. Gasgrill kaufen – welche Kriterien sind zu beachten?
  8. Wie reinige ich einen Gasgrill?
    1. Grill aufbewahren – schützen Sie ihn vor Korrosion, Rost und Schmutz
  9. Hat die Stiftung Warentest einen Gasgrill-Test durchgeführt?
  10. Gibt es einen Gasgrill-Test von Öko-Test?
  11. Tipps, Tricks & Wissenswertes rund um Gasgrills
  12. Gasgrill-Liste 2022: Finden Sie den besten Gasgrill für Ihre Küche
Alles anzeigen

Inhalt Produktvergleich: Die 10 besten Gasgrills im Test

Landmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill: Nachfolger des Testsiegers


Landmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill
Amazon-Bewertung
(25 Bewertungen)

Landmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill

Affiliate-Link
Preis: € 399,00

Der Landmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill* ist der Nachfolger des Testsiegers – der Landmann Rexon PTS 3.0* – der Stiftung Warentest.
Bei dem Grill handelt es sich um einen Grillwagen, der 135 x 52 x 120 cm groß und 38 kg schwer ist. Seine Arbeitshöhe liegt bei 94 cm. Er verfügt über drei Brenner aus Edelstahl, die sich zeitgleich steuern lassen sowie über einen separaten Seitenbrenner. Dadurch können Sie verschiedene Temperaturzonen auf dem Grill schaffen. Die optimale Hitzeverteilung und -speicherung soll durch das PTS-System gegeben sein.

Der Landmann Grillwagen verfügt über einen Unterschrank, in dem Sie eine 5 kg Gasflasche und Zubehör sicher aufbewahren können. Um die Flasche sicher am Grill anzuschließen, sind im Lieferumfang ein passender Schlauch und ein Druckminderer vorhanden. Ebenso gibt es eine Fettauffangschale, emaillierte Grillroste mit Hitzespeicherung sowie einen doppelwandigen Deckel mit integriertem Thermometer.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Grillwagen
  • Größe: 135 x 52 x 120 cm
  • Gewicht: 38 kg
  • Grillfläche: 64 x 40 cm, 2-teilig
  • Anzahl Kilowatt: 1 x 3 kW & 3 x 3,7 kW
  • Anzahl Brenner: 4
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Wird die Gaszufuhr stufenlos geregelt?

    Ja, die Gaszufuhr stellen Sie über die Drehregler stufenlos ein.

  • Wie unterscheidet sich der Rexon PTS 3.1 vom Rexon PTS 3.0 Grill?

    Die Grillwagen sind fast identisch aufgebaut. Das neuere Modell, der Rexon PTS 3.1., verfügt noch über einen vierten Brenner – den Seitenbrenner. Dieser lässt sich separat steuern, sodass mehrere Temperaturzonen möglich sind. Der Rexon PTS 3.0. besitzt nur drei Brenner.

Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G: ideal für Balkon und Terrasse geeignet


Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G
Amazon-Bewertung
(191 Bewertungen)

Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G

Affiliate-Link
Preis: € 295,00
Preis: € 329,00

Mit dem Outdoorchef Gasgrill Ambri 480 G* erhalten Sie einen Kugelgrill, der 60 x 75 x 105 cm groß und 20 kg schwer ist. Sein Grillflächen-Durchmesser beträgt 48 cm und eignet sich für 3–4 Personen. Die Arbeitshöhe beträgt 82 cm. Am Deckel, welcher sich bis zu einem Winkel von 90° aufklappen lässt, ist außerdem ein Griff vorhanden. Der Grill steht auf zwei Beinen und zwei Rollen und hat zudem eine Ablagefläche für die Gasflasche und ein Ablagekörbchen für Grillbesteck und Zubehör. Der zusätzliche Griff sorgt für mühelosen Transport.

Im Inneren des Grills ist ein Ringbrenner vorhanden, welcher den Grill innerhalb von nur 10 Minuten von 0° C auf bis zu 360° C gleichmäßig aufheizt. Um den Grill anzuheizen, benötigen Sie eine Batterie vom Typ AAA, da es sich um eine elektrische Zündung handelt.
Der Ringbrenner wird durch ein Trichtersystem vor Fettspritzern geschützt. Das Fett läuft am Trichter nach unten in die Fettauffangschale. Nach dem Grillen lässt sich diese leicht entnehmen und mit warmem Wasser und etwas Spülmittel reinigen. Auch der restliche Grill, der Trichter, der Rost und die Kugel können einfach abgespült werden, da das Material porzellanemailliert und fettabweisend ist.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Kugelgrill
  • Größe: 60 x 75 x 105 cm
  • Gewicht: 20 kg
  • Grillfläche: ø 48 cm
  • Anzahl Kilowatt: 5,4 kW
  • Anzahl Brenner: 1
  • Material Brenner: Porzellanemaille
  • Art der Zündung: elektrische Zündung
  • Welche Gasflaschen-Größe passt unter den Grill?

    Unter den Grill passt eine 5 kg Gasflasche.

  • Sind im Lieferumfang der Gasschlauch und das Ventil enthalten?

    Ja, der Schlauch und das Ventil werden mitgeliefert.

  • Kann der Grill auch im Wintergarten verwendet werden?

    Generell dürfen Sie Gasgrills nicht in geschlossenen Räumen verwenden. Möchten Sie ihn im Wintergarten nutzen, öffnen Sie Türen und Fenster, damit das Gas abziehen kann.

TAINO Grill-to-go Tischgrill & Kompakt-Gasgrill: handlich und ideal zum Mitnehmen


TAINO Grill-to-go Tischgrill, Kompakt-Gasgrill
Amazon-Bewertung
(105 Bewertungen)

TAINO Grill-to-go Tischgrill, Kompakt-Gasgrill

Affiliate-Link
Preis: € 89,99

Der TAINO Grill-to-go Tischgrill, Kompakt-Gasgrill * wiegt nur 6 kg und ist 43 x 35 x 35 cm groß. Dadurch können Sie den Tischgrill leicht transportieren und auch z. B. mit in den Park nehmen. Sie können ihn auch auf der Terrasse und dem Balkon verwenden. Der Grill gehört zu den Kugelgrills und hat einen Grillflächen-Durchmesser von 31 cm. Es ist ein Brenner vorhanden, welcher mit der Piezo-Zündung eingeschaltet und über den Drehknopf stufenlos geregelt wird.

Der Deckel des Grills ist vollständig abnehmbar und kann für den Transport sicher verschlossen werden. Der Grill besteht aus Stahl und ist mit einem hitzebeständigen Pulver beschichtet. Der Grillrost ist emailliert. Außerdem gibt es eine Fettauffangschale, die unten aus dem Grill herausgezogen und einfach gereinigt werden kann. Um den Grill zu nutzen, sollten Sie eine Gaskartusche mit Propan- oder Butangas verwenden.

Im Lieferumfang sind kein Schlauch und Druckminderer vorhanden. Der Hersteller gibt jedoch an, dass der Schlauch ein ¼ Zoll Gewinde und der Druckminderer 50mbar benötigt. Passendes Zubehör finden Sie hier. Außerdem gibt es von Taino für diesen Grill noch eine passende Abdeckhaube, Grillplatten und Grillroste sowie eine Grillhalterung für Geländer. 

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Tischgrill
  • Größe: 43 x 35 x 35 cm
  • Gewicht: 6 kg
  • Grillfläche: ø 31 cm
  • Anzahl Kilowatt: 2,5 kW
  • Anzahl Brenner: 1
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Wie heiß kann der Grill werden?

    Ein Amazon-Kunde berichtet, dass der Grill 285° C erreicht.

  • Hat der Grill ein Thermometer?

    Nein, ein Thermometer ist nicht vorhanden.

  • Kann an den Grill auch eine Gasflasche angeschlossen werden?

    Ja, Sie können sowohl Gaskartuschen als auch Gasflaschen anschließen.

Weber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic: klassischer Grillwagen mit viel Ausstattung


Weber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic
Amazon-Bewertung
(198 Bewertungen)

Weber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic

Affiliate-Link
Preis: € 699,00
Preis: € 729,00

Der Weber 46415079 Gasgrill Spirit E-320 Classic * ist für bis zu sechs Personen geeignet. Er ist 61 x 132 x 116 cm groß und wiegt 54 kg. Er kann mit seinen vier Rollen transportiert werden und steht dank der Stoppfunktion in den Rädern sicher auf der Terrasse. Insgesamt verfügt der Gasgrill über drei Brenner, die stufenlos regelbar sind. Weber wirbt mit dem Crossover-Zündsystem, welches dafür sorgt, dass Sie den zweiten und dritten Brenner ohne weiteres Zünden zuschalten können.

Das Material des Grills ist Stahl, welches teilweise emailliert ist. Der Deckel ist mit Emaille beschichtet und hat ein integriertes Thermometer. Ebenso ist ein zweigeteilter Grillrost aus emailliertem Stahl vorhanden. Zusätzlich gibt es einen Warmhalterost, der 60 x 12 cm groß ist. Ebenso finden Sie im Inneren des Grills eine Fettauffangschale, die sich leicht herausziehen und reinigen lässt. Die Brenner sind durch Aromaschienen vor Fettspritzern geschützt.
Außen am Grill befinden sich zwei Seitentische mit je drei Besteckhaken. Unterhalb des Grills können Sie die Gasflasche sicher aufbewahren.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Grillwagen
  • Größe: 61 x 132 x 116 cm
  • Gewicht: 54 kg
  • Grillfläche: 60 x 44 cm
  • Anzahl Kilowatt: 1 x 9,38 kW & 2 x 3,52 kW
  • Anzahl Brenner: 3
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Welche Gasflasche passt in den Unterschrank?

    Im Unterschrank können Sie eine 5 kg Gasflasche verstauen.

  • Sind der Schlauch und Druckminderer im Lieferumfang enthalten?

    Ja, der Schlauch und der Druckminderer für die Gasflasche sind im Lieferumfang enthalten.

  • Gibt es für den Webergrill noch weiteres Zubehör?

    Ja, für den Grill gibt es noch eine Abdeckhaube, Grillbesteck, Hamburgerpresse und Spare-Rib-Halter und Bratenkorb.

Enders® Gasgrill URBAN: mit und ohne Grillunterbau verwendbar


Enders® Gasgrill URBAN
Amazon-Bewertung
(2176 Bewertungen)

Enders® Gasgrill URBAN

Affiliate-Link
Preis: € 178,00
Preis: € 189,00
Preis: € 217,05

Der Enders® Gasgrill URBAN * gehört, wie der Taino Grill, zu den Tischgrills. Im Vergleich zum Taino-Modell wiegt der Grill von Enders jedoch 13 kg und ist mit 70 x 42 x 34 cm auch größer. Er hat eine 48 x 32 cm große Grillfläche sowie zwei Brenner aus Edelstahl, die per Piezo-Zündung eingeschaltet werden.
Das Gehäuse des Grills besteht aus Aluguss und hat ein integriertes Thermometer. An den Seiten finden Sie zudem zwei Ablagen, die bei Bedarf auch abgebaut werden können. Praktisch ist bei diesem Grill, dass Sie ihn sowohl auf einem hitzefesten Untergrund bzw. Tisch verwenden oder aber den Unterbau befestigen können. Ohne Unterbau beträgt die Arbeitshöhe 23 cm, mit Unterbau sind es 86 cm. Im Unterbau kann auch die Gasflasche aufbewahrt werden. Möchten Sie den Grill unterwegs verwenden, können Sie ihn auch mit einer Gaskartusche betreiben. Ein Kartuschenhalter ist separat erhältlich.

Im Lieferumfang sind enthalten: Der Grillrost ist aus emailliertem Gusseisen und verfügt über eine integrierte Flammenabdeckung. Außerdem sind verchromte Tropfroste und zwei Fettauffangschalen vorhanden sowie ein Schlauch und Druckminderer für das Gas.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Tischgrill
  • Größe: 70 x 42 x 34 cm
  • Gewicht: 13 kg
  • Grillfläche: 48 x 32 cm
  • Anzahl Kilowatt: 2 x 2,2 kW
  • Anzahl Brenner: 2
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Wie wird der Gussrost am besten gereinigt?

    Grobe Reste können Sie auf dem Grill abbrennen lassen. Anschließend können Sie den Rost mit einer Messingbürste vorsichtig von Resten befreien. Es ist empfehlenswert, den Rost anschließend wieder einzuölen und einzubrennen, damit er vor Feuchtigkeit geschützt ist. Reinigen Sie den Rost nicht im Geschirrspüler und nicht mit Spülmittel. Dadurch wird die Schutzschicht – die Patina – zerstört und das Material kann rosten.

  • Wie lange benötigt der Grill zum Aufheizen?

    Ein Amazon-Kunde berichtet, dass der Grill bei 20° C Außentemperatur und windgeschützt ca. 10 Minuten benötigt, um auf ca. 300° C aufzuheizen.

RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G2 Pure: kleiner Grillwagen für 2–3 Personen


RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G2 Pure
Amazon-Bewertung
(27 Bewertungen)

RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G2 Pure

Affiliate-Link
Preis: € 319,50

Die RÖSLE Gasgrill BBQ-Station VIDERO G2 Pure * zählt zu den Grillwagen und ist 114,5 x 58 x 118 cm groß. Der Grill wiegt 47,5 kg und hat einen Grillrost sowie einen Warmhalterost. Der Grillrost ist 47,5 x 45 cm und der Warmhalterost 47,5 x 16 cm groß. Der Grill besteht aus pulverbeschichtetem Stahl, die Roste sind aus emailliertem Gusseisen. Ebenso ist ein verzinktes Fettableitblech vorhanden. Der Deckel des Grills hat einen Glaseinsatz, durch diesen Sie jederzeit Ihr Grillgut beobachten können. Außerdem ist ein Thermometer im Deckel vorhanden.

Im Inneren des Grills sind zudem zwei Brenner mit jeweils 3,5 Kilowatt Leistung verbaut. Gezündet werden sie mit der Piezo-Zündung. Zum Material der Brenner macht der Hersteller jedoch keine Angaben. Unterhalb des Grills ist genügend Platz für eine 5 kg Gasflasche. Der Grill steht auf vier Rollen und lässt sich dadurch mühelos verschieben. Außerdem sind zwei Seitentische vorhanden.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Grillwagen
  • Größe: 114,5 x 58 x 118 cm
  • Gewicht: 47,5 cm
  • Grillfläche: 47,5 x 45 cm
  • Anzahl Kilowatt: 2 x 3,5 kW
  • Anzahl Brenner: 2
  • Material Brenner: k.A.
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Sind die Seitentische klappbar?

    Ja, die Tische können heruntergeklappt werden.

  • Passt unter den Grill auch eine 11 kg Gasflasche?

    Nein, für eine 11 kg Gasflasche ist der untere Teil zu klein.

Campingaz 3 Series Classic LDG Plus Gasgrill mit Gusseisenrost für optimale Hitzeverteilung


Campingaz 3 Series Classic LDG Plus Gasgrill
Amazon-Bewertung
(3 Bewertungen)

Campingaz 3 Series Classic LDG Plus Gasgrill

Affiliate-Link
Preis: € 372,95

Der Campingaz 3 Series Classic LDG Plus Gasgrill * ist 96,1 x 59,8 x 115,6 cm groß, hat eine Arbeitshöhe von 90,5 cm und ist 51 kg schwer. Im Deckel befindet sich ein Thermometer, mit dem Sie die Temperatur überwachen können. Die Temperatur können Sie mit den drei Brennern, die aus Edelstahl bestehen, individuell einstellen. Im Inneren befindet sich ein Grillrost aus emailliertem Gusseisen, welches 61 x 46 cm groß ist. Das Gusseisen sorgt für eine optimale Hitzespeicherung und -verteilung, sodass die Grillfläche mindestens 250° C heiß wird. Ebenso gibt es einen 60 x 17 cm großen Warmhalterost sowie eine Drehspieß-Option. Der Drehspieß ist separat erhältlich.

Zum Grill gehören auch zwei Seitentische, die abgeklappt werden können. Außerdem ist unterhalb des Grills genügend Platz für eine Gasflasche und Grillwerkzeug. Um diese direkt anschließen zu können, liefert Campingaz einen Schlauch und 50mbar Druckminderer mit.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Grillwagen
  • Größe: 96,1 x 59,8 x 115,6 cm
  • Gewicht: 51 kg
  • Grillfläche: 61 x 46 cm
  • Anzahl Kilowatt: 3 x 3,2 kW
  • Anzahl Brenner: 3
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Gibt es noch Zubehör für den Campingaz Grill?

    Ja, separates Zubehör ist vorhanden. Es gibt einen Hähnchenbräter, eine Paellapfanne, einen Pizzastein sowie eine Triangel-Reinigungsbürste.

  • Verfügt der Grill über Rollen?

    Ja, der Grill besitzt vier Rollen.

Weber Q1000 Gasgrill mit Stand: Tisch- und Standgrill in Einem


Weber Q1000 Gasgrill mit Stand
Amazon-Bewertung
(1469 Bewertungen)

Weber Q1000 Gasgrill mit Stand

Affiliate-Link
Preis: € 289,00
Preis: € 289,99
Preis: € 349,99

Der Weber Q1000 Gasgrill mit Stand * kann sowohl als mobiler Tischgrill als auch als Standgrill verwendet werden. Dafür kann der Unterbau einfach abmontiert werden. Mit dem Unterbau ist der Grill 37 x 69 x 42 cm groß und 13 kg schwer. Es gibt ein zweiteiliges Grillrost aus porzellanemailliertem Gusseisen, welches 43 x 32 cm groß ist. Ebenso ist eine herausnehmbare Fettauffangschale vorhanden.

Im Grill gibt es einen Brenner mit einer Leistung von 2,49 kW. Den Brenner können Sie stufenlos regulieren, sodass Sie immer die optimale Temperatur finden. Das Äußere und der Deckel des Grills bestehen aus Aluguss. Der Rahmen ist aus glasfaserverstärktem Nylon, welches vor allem für Langlebigkeit und Hitze- und Wetterbeständigkeit sorgt. Dennoch wird empfohlen, den Grill nach dem Gebrauch abzudecken. Praktisch bei diesem Grill sind die Besteckhaken, die ebenfalls außen angebracht sind.

Der Grill wird hauptsächlich mit einer Gaskartusche betrieben. Es ist jedoch möglich, den Anschluss auf eine Gasflasche umzurüsten. Das benötigte Set ist separat bei Weber erhältlich. Weiteres Zubehör ist z. B. eine Abdeckhaube, ein Bratrost und ein Hitzeschild für den Bratrost.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Tischgrill mit Stand
  • Größe: 37 x 69 x 42 cm
  • Gewicht: 13 kg
  • Grillfläche: 43 x 32 cm
  • Anzahl Kilowatt: 2,49 kW
  • Anzahl Brenner: 1
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: elektrische Zündung
  • Ist es möglich, Seitentische zu montieren?

    Ja, das ist möglich. Passende Seitentische hat Weber Sortiment.

  • Kann der Grill auch ohne Gestell genutzt werden?

    Ja, Sie können den Unterbau abbauen und den Grill auf z. B. einem Tisch verwenden.

  • Können auch andere Gaskartuschen verwendet werden?

    Ja, Sie können auch Gaskartuschen anderer Hersteller verwenden.

Burnhard 3-Brenner Gasgrill FRED Deluxe mit Infrarot-Keramikbrenner, Seitenkochfeld und Food-Container


Burnhard 3-Brenner Gasgrill FRED Deluxe
Amazon-Bewertung
(633 Bewertungen)

Burnhard 3-Brenner Gasgrill FRED Deluxe

Affiliate-Link
Preis: € 719,00

Der Burnhard 3-Brenner Gasgrill FRED Deluxe * ist in unserem Gasgrill-Vergleich ein Grill mit drei besonderen Extras. Es gibt neben drei Brennern noch einen Infrarotbrenner aus Keramik, welcher laut Hersteller bis zu 900° C erreichen kann. Außerdem gibt es auf der linken Seitenablage ein Kochfeld mit 3 kW Leistung. Auf der rechten Seitenablage ist ein sogenannter Food-Container, auf dem ein Schneidebrett liegt. Der Stauraum fasst 6 l und ist ideal, um Lebensmittel zwischenzulagern. Die Seitentische können bei Nichtgebrauch auch nach unten geklappt werden.

Insgesamt verfügt der Grill über drei Brenner mit einer Gesamtleistung von 13,5 kW. Der Grillwagen ist 130 x 55 x 118 cm groß und wiegt 36 kg. Sind die Seitentische abgeklappt, reduziert sich die Breite auf 81,5 cm. Der Grill besteht aus doppelwandigem Stahl und besitzt ein 52,5 x 41,5 cm großes Grillrost sowie ein 61 x 19 cm großes Warmhalterost. Unterhalb des Grillrosts sind eine Fettauffangschale und ein Fettblech sowie Abdeckungen für die Brenner vorhanden. Im Deckel ist außerdem ein Thermometer integriert. Im Unterschrank des Grills finden Gasflaschen in den Größen 5, 8 und 11 kg Platz. Der Grill steht auf vier Rollen, welche mit Bremsen ausgestattet sind.

Der Grill wird mit einer UV- und wetterbeständigen Abdeckhaube geliefert. Außerdem gibt es im Lieferumfang ein Schneidebrett aus Akazienholz, einen 50 mbar Druckminderer und Gasschlauch, einen Saucen– und Gewürzehalter, einen Flaschenöffner, eine Smokebox sowie vier Grillhaken zum Aufhängen von Grillbesteck.

Zur Reinigung empfiehlt der Hersteller den Grill nach dem Gebrauch 15–30 Minuten ausbrennen zu lassen. Anschließend können Sie die Grillfläche mit einer Bürste reinigen. Die Fettauffangschale, das Blech, die Brennerabdeckungen und den Food-Container können Sie im Geschirrspüler reinigen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Grillwagen
  • Größe: 130 x 55 x 118 cm
  • Gewicht: 36 kg
  • Grillfläche: 62,5 x 41,5 cm
  • Anzahl Kilowatt: 13,5 kW
  • Anzahl Brenner: 3
  • Material Brenner: Keramik & Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Welche Temperatur erreichen die Edelstahlbrenner?

    Die Brenner erreichen mit einer Leistung von jeweils 3,5 kW eine Grilltemperatur von 320–350° C.

  • Wie viel kW hat der Infrarotbrenner?

    Der Infrarotbrenner hat eine Leistung von 3,5 kW.

TAINO RED 4+1 Gasgrill Grillwagen mit Kochfeld und Grillspießauflage


TAINO RED 4+1 Gasgrill Grillwagen
Amazon-Bewertung
(1181 Bewertungen)

TAINO RED 4+1 Gasgrill Grillwagen

Affiliate-Link
Preis: € 299,99

Der TAINO RED 4+1 Gasgrill Grillwagen * ist mit vier Brennern aus Edelstahl inklusive Abdeckung und einer Kochplatte auf der linken Seitenablage ausgestattet. Die Kochplatte und die Brenner werden separat und stufenlos über Drehregler bedient. Um die Temperatur leicht zu steuern, finden Sie im Deckel ein Thermometer. Die Haube ist doppelwandig und im Inneren des Grills ist eine Schicht aus Aluminium. Der Grill ist 114 x 54 x 135 cm groß und 32 kg schwer. Die Arbeitshöhe beträgt 91 cm.
Er steht auf vier Rollen, von denen zwei feststellbar sind. Im Inneren des Grills befindet sich ein zweiteiliges, emailliertes Grillrost, welches 61 x 42 cm groß ist. Auch gibt es die Möglichkeit, einen Grillspieß zu verwenden. Dieser ist separat erhältlich. Unterhalb des Grills befindet sich ein Schrank, in dem Sie eine 5 kg oder 8 kg Gasflasche lagern können. Zum Lieferumfang gehören eine Fettauffangschale und ein Fettblech sowie eine Abdeckhaube, ein Druckminderer und Gasschlauch.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Grill-Art: Grillwagen
  • Größe: 114 x 54 x 135 cm
  • Gewicht: 32 kg
  • Grillfläche: 61 x 42 cm
  • Anzahl Kilowatt: 4 x 2,5 kW
  • Anzahl Brenner: 4
  • Material Brenner: Edelstahl
  • Art der Zündung: Piezo-Zündung
  • Können die Seitentische eingeklappt werden?

    Nein, die Seitenteile sind fest verbaut.

  • Welche Temperatur erreicht der Grill?

    Amazon-Kunden berichten, dass der Grill zwischen 250–280° C erreicht.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Gasgrills

Was ist ein Gasgrill und wie funktioniert er?

Ein Gasgrill ist eine Variante des Grills und dient dazu, Fleisch, Fisch, Würstchen, Gemüse und andere Lebensmittel zu grillen und zu braten. Während bei einem Holzkohlegrill die Kohle ca. 20–30 Minuten benötigt um heiß zu werden, ist ein Gasgrill schon nach wenigen Minuten einsatzbereit.
Bei einem Gasgrill verwenden Sie eine Gasflasche oder Gaskartusche, welche mit einem Schlauch und Druckminderer an den Grill angeschlossen wird. Über die integrierte Zündung wird das Gas entflammt. Es wird in elektronische Zündung und Piezo-Zündung unterschieden. Bei der elektronischen Zündung entflammt ein Funkenschlag durch eine Batterie das Gas, während bei der Piezo-Zündung Spannung durch Druck auf sogenannte Piezo-Kristalle ausgeübt wird, wodurch sich das Gas entzündet.
Im Inneren des Gasgrills gibt es verschiedene Brenner, welche die Hitze abgeben. Sie sind durch z. B. Schutzhauben oder Fettauffangschalen geschützt. Die Hitze der Brenner wird über Drehregler an der Front des Grills eingestellt. Über den Brennern liegen der Grill- und Warmhalterost. Gasgrills haben unabhängig vom Grill-Modell einen Deckel. Somit ist direktes und indirektes Grillen möglich.

Wie funktioniert direktes und indirektes Grillen?

  • Direktes Grillen: Beim direkten Grillen legen Sie Fleisch wie Steak, Hähnchen oder Pute, Würstchen und anderes Grillgut wie Gemüse auf den Rost und warten, bis eine knusprige Kruste entstanden ist. Diese entsteht bei kurzen Garzeiten mit hoher Temperatur.

  • Indirektes Grillen: Während beim direkten Grillen schnell gegrillt wird, bedeutet indirektes Grillen, dass langsam gegart wird. Das Grillgut liegt hierbei nicht direkt über der Holzkohle oder dem Gasbrenner, sondern daneben. Dadurch können Sie dickere Fleischstücke, Geflügel und Fisch schonend zubereiten. Dadurch wird das Fleisch sehr zart, wie z. B. bei Pulled Pork. Beim direkten Grillen würden dickere Fleischstücke außen verbrennen, während sie innen noch roh sind. Bei Gemüse sorgt das schonende Garverfahren dafür, dass Vitamine besser erhalten bleiben.

Welche Gasgrill-Arten gibt es?

Grillwagen

Ein Grillwagen ist der klassische Gasgrill. Er steht auf vier Rollen oder Füßen und hat einen Unterschrank, in dem die Gasflasche und das Zubehör verstaut werden können. Auf dem Unterschrank ist die Grilleinheit mit Brennern, Fettauffangschalen und Grillrost. Den Grill können Sie mit einem Deckel verschließen und über Drehregler an der Front die Gaszufuhr und Temperatur regeln. An den Seiten des Grills befinden sich häufig kleine Ablagen und Haken zur Aufbewahrung von Tellern und Grillbesteck. Grillwagen eignen sich vor allem für den Garten und die Terrasse. Sie sind trotz Rollen weniger für den Transport geeignet, da sie sehr schwer sind und zwischen 30–50 kg wiegen können. Aufgrund ihrer Größe eignen sich Grillwagen ideal für Familien, Vielgriller und Grillparty mit mehreren Personen.

Kugelgrill

Einen Kugelgrill gibt es in der Gasgrill- und Holzkohlegrill-Variante. Holzkohle-Kugelgrills finden Sie in unserem Kugelgrill-Test. Der Aufbau eines Gas-Kugelgrills ist ähnlich wie beim Holzkohlegrill. Sie unterscheiden sich jedoch in der Heizart: Statt Holzkohle befindet sich im Inneren ein ringförmiger Brenner, welcher mit der Gasflasche verbunden ist und den Grill anheizt. Die Flasche findet unterhalb des Grills Platz. Bei vielen Modellen gibt es ein Trichtersystem, welches das Fett nach unten in eine Auffangschale leitet. Dadurch wird der Brenner vor Fettspritzern geschützt. Ebenso können Sie mit einem Kugelgrill direkt und indirekt grillen. Da ein Kugelgrill etwas leichter als ein Grillwagen ist und ebenso Rollen besitzt, können Sie ihn auch mühelos transportieren.

Tischgrill

Obwohl diese Gasgrill-Art Tischgrill heißt, sollten Sie ihn nur draußen statt drinnen und auf einem hitzefesten Tisch verwenden. Die Tischgrills sind deutlich kleiner als Grillwagen und Kugelgrills und wiegen auch weniger. Das macht sie transportabel, sodass Sie den Grill einfach mit in den Park nehmen können. Der Aufbau des Tischgrills ist wie beim Grillwagen oder Kugelgrill.

Die Vor- und Nachteile von Gasgrills

Vorteile
  • kurze Aufheizzeit und schnell einsatzbereit
  • direktes und indirektes Grillen möglich
  • sichere Zündung und Handhabung
  • regulierbare Temperatur
  • kein Rauch und Qualm
  • verschiedene Modelle für unterschiedliche Ansprüche erhältlich, z. B. tragbare Grills
Nachteile
  • Raucharoma wie beim Holzkohlegrill fehlt
  • große Grills sind teuer in der Anschaffung
  • kann nur draußen verwendet werden

Welches Gas benötigt ein Gasgrill?

Für einen Gasgrill benötigen Sie eine Gasflasche oder Gaskartusche, die mit Propan– oder Butangas gefüllt ist. Das Gas ist im Inneren der Flasche flüssig und wird gasförmig, wenn es freigesetzt wird. Propangas brennt bei bis zu -30° C Außentemperatur, sodass Sie es auch beim Grillen im Winter verwenden können. Butangas ist hingegen nur bis 0° C brennbar.
Klassische Gasflaschen für den Gasgrill sind 5 kg, 8 kg und 11 kg schwer. Es gibt jedoch auch größere Flaschen. Sie sind im Baumarkt erhältlich und können dort gekauft oder geliehen werden. Dabei ist das Leihen günstiger, da die leere Flasche abgegeben und wieder in den Umlauf gebracht wird. Somit zahlen Sie nur die Leihgebühr, die es nach dem Abgeben zurückgibt, sowie den Inhalt. Eine Gasflasche kostet ca. 8–12 Euro. Um die Gasflasche richtig zu transportieren, achten Sie bei Autofahrten darauf, dass die Schutzkappe richtig aufsitzt. Bei falsch aufgesetzter Kappe droht sonst ein Bußgeld.

Wie viel Gas benötigt der Gasgrill?

Die benötigte Gasmenge ist abhängig von der Kilowattanzahl (kW) des Grills. Je nach Größe des Grills und Anzahl der Brenner variieren die Kilowattwerte, sodass der Verbrauch bei jedem Grill individuell bestimmt werden muss.
Um den Verbrauch zu ermitteln, beachten Sie, dass 1 kW ca. 100 g Gas pro Stunde benötigt. Hat Ihr Gasgrill einen Verbrauch von 12 kW, benötigt er pro Stunde 1200 g Gas. Eine 5 kg schwere Gasflasche hält dementsprechend 4 Stunden.

Gasgrill in Betrieb nehmen – so geht’s

Einen Gasgrill einzuschalten, ist nicht schwer und bei richtigem Vorgehen sehr sicher:

  1. Schließen Sie den Schlauch an das Gewinde des Grills an und ziehen Sie es mit einem Maulschlüssel gründlich fest.
  2. An das andere Schlauchende wird der sogenannte Druckminderer geschraubt. Auch dieser wird mit einem Maulschlüssel festgezogen. Anschließend wird der Druckminderer an die Gasflasche geschraubt. Handfest ist ausreichend.
  3. Ein wichtiger Schritt ist das Prüfen auf Dichtigkeit. Damit das Grillen sicher wird, nutzen Sie ein sogenanntes Leck-Suchspray. Sprühen Sie es auf die Anschlüsse. Bilden sich kleine Bläschen, ist der Anschluss undicht und der Grill darf nicht eingeschaltet werden. Entstehen keine Bläschen, sind die Anschlüsse dicht.
  4. Den Grill können Sie nun einschalten. Drehen Sie dazu die Gaszufuhr auf und drücken Sie die Zündung und schließen Sie den Deckel. Nach ca. 10 Minuten ist der Grill einsatzbereit. Während des Aufheizens verbrennen letzte Rückstände, z. B. von der Herstellung, im Grill.
Tipp: Wenn Ihr Gasgrill über einen Grillrost aus Gusseisen verfügt, ölen Sie es vor dem ersten Gebrauch ein und lassen Sie es einbrennen. Dadurch entsteht eine Schutzschicht – die Patina. Das Rost wird so vor Feuchtigkeit und Oxidation geschützt.

Gasgrill kaufen – welche Kriterien sind zu beachten?

  • Größe, Gewicht, Grill-Art und Personenanzahl
    Bei der Wahl des richtigen Grills sollten Sie vorab überlegen, wie viel Platz Sie für den Grill haben, wo Sie ihn nutzen und für wie viele Personen Sie grillen möchten. Ein Grillwagen eignet sich z. B. für einen Garten oder die Terrasse und nicht für den Balkon. Ein Kugelgrill ist hingegen deutlich kleiner, aber für Familien immer noch ausreichend. Auch dieser benötigt einen Stellplatz, ist aber leichter und einfacher zu transportieren. Möchten Sie hingegen nur wenig grillen oder nur wenig Personen versorgen, ist ein Tischgrill ausreichend. Diese Grill-Art eignet sich auch für unterwegs, z. B. für den Park.

  • Material und Qualität
    Ein hochwertiger Grill besteht meistens aus Edelstahl. Viele Grills sind zudem mit Emaille beschichtet, sodass sie sich leicht reinigen lassen. Eine gute Qualität erkennen Sie, wenn z. B. Kanten und Bohrlöcher für Schrauben sauber verarbeitet sind sowie das Material stabil und ebenmäßig ist.

  • Grillrost
    Beim Grillrost gibt es verschiedene Materialien: Einige Roste bestehen aus Edelstahl und sind verchromt oder porzellanemailliert, andere sind aus Gusseisen. Besonders verchromte und emaillierte Grillroste sind für ihre einfache Handhabung und Reinigung bekannt. Eine Bürste, Fettlöser wie Spülmittel und warmes Wasser reinigen diese Roste im Nu. Ein Grillrost aus Gusseisen braucht hingegen etwas mehr Pflege: Es darf nicht in den Geschirrspüler und sollte nur mit Wasser und einer Bürste gereinigt werden. Am besten eignet sich eine Messingbürste, da sie das Gusseisen nicht beschädigt. Nach der Reinigung muss Gusseisen erneut eingefettet und eingebrannt werden. Der Vorteil von einem Gusseisenrost ist jedoch, dass es enorme Hitze aushält, sie speichert und gleichmäßig an das Grillgut abgibt.

  • Art der Zündung
    Bei der Art der Zündung gibt es zwei Möglichkeiten: die Piezo-Zündung und die elektronische Zündung. Bei der Piezo-Zündung wird ein Druckknopf betätigt. Dabei spannt sich die eingebaute Feder und ein kleiner Stößel schlägt auf einen Piezokristall. Der mechanische Druck erzeugt eine hohe Spannung, wodurch sich das Gas entzündet. Bei einer elektronischen Zündung wird durch Drücken des Anzünders über eine Batterie ein Funke erzeugt, welcher das Gas anzündet. Beide Zündungsarten sind einfach in der Anwendung und sicher.

  • Brenner und Hitzeverteilung
    Wie viele Brenner ein Grill benötigt, kommt auf seinen Aufbau und die Größe an. Bei den meisten Grillwagen gibt es 4–5 Brenner, Kugelgrills haben oftmals einen Ringbrenner und Tischgrills 1–2 Brenner. Diese Anzahl reicht für jedes Modell in der Regel aus, um hohe Temperaturen zu erreichen und das Grillgut zu garen. Eine optimale Hitzeverteilung wird durch die Anzahl der Brenner ebenfalls garantiert. Dank der Drehregler können Sie zudem verschiedene Temperaturzonen schaffen. Somit wird scharfes Anbraten und langsameres Grillen gleichzeitig möglich.
  • Sicherheit
    Sämtliche Teile des Grills sowie Zubehör wie Schläuche, Druckminderer und Gasflaschen sind in Deutschland geprüft. Grills aller Art werden nach der europäischen DIN EN Norm 1860 getestet, bevor sie auf dem Markt erhältlich sind. Achten Sie beim Kauf eines Gasgrills ggf. noch darauf, dass ein Prüfsiegel des TÜV Rheinland, TÜV Süd oder TÜV Nord vorhanden ist. Um mögliche Fehler beim Anschluss zu vermeiden, halten Sie sich genauestens an die Montageanleitung des Herstellers und prüfen Sie die Dichtungen wie im oberen Abschnitt „Gasgrill in Betrieb nehmen – so geht’s“ beschrieben.

  • Zubehör
    Für Gasgrills gibt es reichlich Zubehör: Die verschiedenen Hersteller haben oftmals zusätzliche Grillroste, passendes Grillbesteck, Abdeckhauben, Schlauche und Anschlüsse im Sortiment. Ebenso gibt es zusätzliches Kochgeschirr für den Gasgrill wie Pfannen, Platten, Pizzasteine, Halterungen für z. B. Gaskartuschen oder Balkongeländer. Bei manchen Grills ist im Deckel ein Thermometer verbaut. Fehlt dies, können Sie ein separates Thermometer verwenden. In unseren Fleischthermometer-Test finden Sie verschiedene Modelle.

Wie reinige ich einen Gasgrill?

Da Gasgrills, die Grillroste und Fettauffangschalen häufig beschichtet sind, lassen sie sich einfach mit Spülmittel, warmem Wasser und einem Schwamm oder einer Bürste reinigen. Bei groben Verschmutzungen können Sie die Reste auf dem Grill abbrennen lassen und mit einer Bürste entfernen. Sollte das Fett hartnäckig haften bleiben, können Sie auch Fettlösesprays aus der Drogerie verwenden und diese für einige Zeit einwirken lassen.
Sollte in Ihrem Grill Gusseisen verbaut sein, z. B. als Grillrost, nutzen Sie nur Wasser für die Reinigung. Wichtig ist, dass Sie alle gusseisernen Teile nach der Reinigung gründlich mit Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl, einölen. Um die Schutzschicht zu erhalten, sollte das Gusseisen eingebrannt werden.

Vorsicht vor Fettbrand: Reinigen Sie nach jedem Grillen die Fettauffangschale und den Rost gründlich. Sammelt sich über längere Zeit Fett im Grill und wird dieser erneut erhitzt, kann sich das Fett verflüssigen und verdampfen. Es entzündet sich und brennt. Sollte dies passieren, öffnen Sie den Deckel, drehen Sie die Gaszufuhr ab und lassen Sie das Fett abbrennen. Keinesfalls Wasser zum Löschen verwenden! Durch die enorme Hitze verdampft das Wasser und spritzt zusammen mit dem Fett in alle Richtungen, wodurch eine Art Explosion mit Feuerwolke entsteht. Das ist lebensgefährlich!

Grill aufbewahren – schützen Sie ihn vor Korrosion, Rost und Schmutz

Im Idealfall lagern Sie Ihren Gasgrill ohne Gasflasche oder Gaskartusche im trockenen Keller, Abstellraum oder der Garage. Dort ist er bestens vor Feuchtigkeit und Verunreinigungen geschützt. Ist diese Lagerung nicht möglich, empfehlen wir eine passende Abdeckhaube. Die meisten Hersteller haben für ihre Grills die passende Haube im Sortiment. Zusätzlich sollten Sie den Grill überdacht aufstellen, z. B. auf der Terrasse oder einem Balkon.

Hat die Stiftung Warentest einen Gasgrill-Test durchgeführt?

Im April 2019 hat Stiftung Warentest einen Gasgrill-Test veröffentlicht. Dabei wurden zwölf Grillgeräte, davon acht Grillwagen mit drei Brennern und vier tragbare Grills mit einem Brenner getestet. Überprüft wurden die Aufheizzeit, Temperaturverteilung, die Regelbarkeit der Rosttemperatur und die Bräunung des Grillguts wie Steaks, Bauchspeck und Lachsfilet. Ebenso wurde die Handhabung wie Aufbau, Inbetriebnahme und Reinigung getestet. Außerdem schauten die Experten auf die Sicherheit, Korrosionsbeständigkeit und Verarbeitung. Sieger des Tests wurde der Landmann Rexon PTS 3.0*. In unserem Gasgrill-Vergleich haben wir Ihnen den Nachfolger, den Landmann Rexon PTS 3.1 Gasgrill* bereits vorgestellt. Der Unterschied zum Rexon PTS 3.0 ist, dass der Rexon PTS 3.1 einen zusätzlichen Seitenbrenner besitzt, der separat gesteuert wird. Den Gasgrill-Test der Stiftung Warentest können Sie gegen eine Gebühr einsehen.

Gibt es einen Gasgrill-Test von Öko-Test?

Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat bisher keinen Gasgrill-Test veröffentlicht. Sollte ein Gasgrill-Test publiziert werden, können Sie sich bei uns über die Ergebnisse informieren.

Tipps, Tricks & Wissenswertes rund um Gasgrills

  • Was kostet ein guter Gasgrill?

    Einen guten Gasgrill gibt es je nach Modell und Größe bereits ab 80 – 150 Euro. Grillwagen sind in der Regel mit Preisen ab 300 Euro teurer als Kugel- und Tischgrills. Je nach Herstellermarke, Ausstattung und Funktionen kann ein Gasgrill auch bis zu 1000 Euro kosten.

  • Wie viele Brenner benötigt ein Gasgrill mindestens?

    Für große Grills reichen meistens 3–4 Brenner. Mehr Brenner geben die Möglichkeit, unterschiedliche Temperaturzonen zu schaffen. Bei kleineren Grills wie Kugel- oder Tischgrills sind oft 1–2 Brenner vorhanden.

  • Wann ist beim Gasgrill die Gasflasche leer?

    Um festzustellen, wann die Gasflasche leer ist, gibt es eine einfache Methode: Wiegen Sie die Flasche, wenn sie noch voll ist und ziehen Sie das Gewicht des Inhalts ab. Damit haben Sie das Flaschengewicht. Ist die Flasche fast leer, wiegen Sie sie erneut und ziehen Sie das Flaschengewicht ab. Eine weitere Methode ist der Indikator auf der Gasflasche. Eine Farbskala zeigt den Inhalt der Flasche an. Diese abzulesen und zu vergleichen, erfordert aber viel Übung.

  • Wie zünde ich einen Gasgrill an?

    Öffnen Sie den Deckel des Grills und drehen Sie an den Reglern das Gas auf. Über einen Knopfdruck wird die elektronische Zündung oder Piezo-Zündung aktiv und der Gasgrill geht an. Schließen Sie nun den Deckel und lassen Sie den Grill sich aufheizen.

  • Welche Gasgrill-Marken gibt es?

    Bekannte Gasgrill-Hersteller sind Landmann, Outdoorchef, Weber, Enders, Taino, Campignaz, Rösle, Beefer und Profi Cook.

  • Wie viele Kilowatt benötigt ein Gasgrill?

    Für kleine, kompakte und mobile Gasgrills reichen 4 Kilowatt aus. Größere Grills haben dagegen eine Leistung zwischen 10 – 16 Kilowatt.

  • Welche Temperaturen erreicht ein Gasgrill?

    Ein Gasgrill erreicht zwischen 200° C und 400° C. Das ist ausreichend, um Fleisch, Fisch, Würstchen und Gemüse anzubraten.

Gasgrill-Liste 2022: Finden Sie den besten Gasgrill für Ihre Küche

Weitere interessante Produkte für die Küche im großen Vergleich bei »essen & trinken«