Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce: Rezept & Handgriffe


Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce: Rezept & Handgriffe
© Matthias Haupt

Hippenmasse aufstreichen

Legen Sie das Backpapier am besten auf die Arbeitsfläche, so stören keine Blechkanten beim Aufstreichen der Hippenmasse. Streichen Sie die Hippenmasse mit einer schmalen Palette gleichmäßig zu Kreisen (10 bis 12 cm Durchmesser) auf das Backpapier. Ziehen Sie das Backpapier anschließend auf das Backblech. Am besten zunächst nur vier Hippen backen, da es nach dem Backen schnell gehen muss mit dem Formen.

Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce: Rezept & Handgriffe
© Matthias Haupt

Hippen formen

Sobald die Hippen fertig gebacken sind, die Hippen sofort nacheinander mit einer schmalen Palette vom Blech heben und über Glasböden (ca. 6 cm Durchmesser) drücken. Das sollte sehr zügig gehen, da die Hippen schnell kalt werden und sich dann nicht mehr formen lassen. Die Gebäckschalen auf den Gläsern abkühlen lassen.

Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce: Rezept & Handgriffe
© Matthias Haupt

Nocken abstechen

Für die Schoko-Mousse-Nocken einen Esslöffel in warmes Wasser tauchen, in die Masse stechen und um 360 Grad drehen. Die Nocke vorsichtig heraus heben und mit der Spitze nach oben auf den Hippen platzieren.

Weiße Schoko-Orangen-Mousse mit Cranberry-Sauce: Rezept & Handgriffe
© Matthias Haupt

Bereit zum Servieren

Damit die Hippe schön knusprig bleibt, sollte sie mit den Schoko-Mousse-Nocken und der Sauce sofort serviert werden.