Omelette machen: So geht’s!


Wie man ein Omelette macht? »e&t«-Köchin Marion Heidegger zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie der Klassiker gelingt und hat leckere Varianten parat. Lassen Sie sich überraschen!

Omelette machen: Schritt für Schritt

Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Marion Heidegger brät das perfekte Omelette

Schnell gemacht: »e&t«- Köchin Marion Heidegger brät das perfekte Omelette.

Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Die Grundzutaten für 2 Portionen:

  • 50 g Bergkäse (z. B. Gruyère)
  • 6 Bio-Eier (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Butter
Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Schritt 1: Eier verquirlen und in der Pfanne leicht stocken lassen

Zunächst den Käse raspeln. Eier in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig mit einer Gabel verquirlen. Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die verquirlten Eier hineingeben und leicht stocken lassen.

Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Schritt 2: Eier mit einem Silikonschaber zur Mitte schieben

Mit einem Silikonschaber oder Pfannenwender am Pfannenboden entlang drei bis viermal zur Pfannenmitte schieben und 2–3 Minuten bei milder bis mittlerer Hitze stocken lassen. Marion Heidegger: "Je häufiger Sie die Omelette-Masse zur Pfannenmitte schieben, desto dicker wird das Omelette."

Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Schritt 3: Mit Käse bestreuen und den Käse schmelzen lassen

Sobald die Masse stockt, das Omelette mit Käse bestreuen und ihn schmelzen lassen.

Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Schritt 4: Omelette zusammenklappen und 1–2 Minuten zu Ende garen

Das Omelette zur Hälfte überklappen und 1–2 Minuten zu Ende garen. Tipp von Marion Heidegger: "Ich lasse das Omelette nicht vollständig stocken, sondern gerade nur so viel, dass es außen goldgelb ist: Dann ist es innen noch schön saftig."

Omelette machen: So geht’s!
© Matthias Haupt

Schritt 5: Fertiges Omelette aus der Pfanne nehmen und servieren

Das fertige Omelette aus der Pfanne heben und heiß servieren. Marion Heidegger: "Sie können ein großes Omelette für zwei Personen braten und es vor dem Servieren halbieren, oder Sie backen zwei kleine, dann hat jeder eines für sich.“

Omelette machen: Rezepte

Mehr Inspiration