Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen


Knackige Gurken selbst eingelegt. »e&t«-Küchenchef Achim Ellmer zeigt Ihnen, wie es geht.
Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen
© Matthias Haupt

Gurken einlegen leicht gemacht

Schön würzig: »e&t«-Küchenchef Achim Ellmer legt Gurken mit Ingwer, Pfeffer, Chili, Dillblüten und Senfsaat ein.

Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen
© Matthias Haupt

Grundzutaten für Ingwer-Pfeffer-Gurken

Sie brauchen Einlegegurken, Perlzwiebeln oder Schalotten, Ingwer, Dillblüten, Chilischoten, eingelegten grünen Pfeffer, Zucker, Salz, gelbe Senfsaat und Weißweinessig.

Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen
© Matthias Haupt

Schritt 1: Gurken bürsten

Gurken in kaltem Wasser mit einer Gemüsebürste sorgfältig abbürsten.

Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen
© Matthias Haupt

Schritt 2: Einmachglas füllen

Zwiebeln pellen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Dillblüten von den dicken Stielen trennen. Gurken, Zwiebeln, Dillblüten, Chili und Pfefferrispen dicht aneinander in saubere Gläser verteilen, die Gurken dabei aufrecht stellen.

Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen
© Matthias Haupt

Schritt 3: Essigsud zubereiten

Zucker, Salz, Senfsaat, Essig und Wasser aufkochen. Sud in Gläser bis knapp unter den Rand füllen. Deckel mit Gummiringen daraufsetzen und verschließen. Tipp: Gläser, Deckel und Gummiringe müssen sauber sein. Zum Sterilisieren 5 Minuten in kochendes Wasser stellen, danach umgedreht abtropfen lassen.

Wie geht eigentlich... Gewürzgurken einmachen
© Matthias Haupt

Schritt 4: Gurken einkochen

Gläser in einen Einkochtopf (oder einen großen Topf mit Zeitungspapier auf dem Topfboden) stellen und Wasser bis knapp zu den Glasdeckelrändern einfüllen. Wasser auf 90 Grad erhitzen und die Gurken zugedeckt 40 Minuten bei 90 Grad einkochen. Gläser herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Selbstgemachtes
© Matthias Haupt

Ingwer-Pfeffer-Gurken

Gurken mindestens eine Woche im verschlossenen Glas ziehen lassen. Verschlossen, kühl und dunkel gelagert halten die Gurken eine bis mehrere Jahre. Allerdings verändert sich nach ca. 3 Monaten die Farbe der Gurken, nicht aber der Geschmack.