Wie macht man... Joghurt

Als Küchengeräte noch gelb und orangefarben waren, bereitete die Nation mit großer Begeisterung ihren Joghurt selbst zu - warum nur haben wir damit aufgehört? »e&t«-Koch Jürgen Büngener zeigt Schritt für Schritt, wie einfach man Joghurt zu Hause herstellen kann.
Wie macht man Joghurt Portrait Jürgen Büngener

Mit einer Prise Nostalgie

Comeback für selbst gemachten Joghurt: »e&t«-Koch Jürgen Büngener schwört auf den milden, cremigen Geschmack. Hier füllt er die vorbereitete Milch in Gläser – den Rest erledigt behutsame Wärme.

Grundzutaten für Joghurt

Grundzutaten

Für 1 kg Naturjoghurt benötigen Sie nicht mehr als 1 l H-Milch, probiotische Joghurtkultur und Bio-Magermilchpulver. Joghurtkulturen bekommen Sie im Reformhaus, im Bio-Laden oder online. Außerdem brauchen Sie einen Joghurtbereiter und ein Thermometer, da die Joghurtkultur nur in einem bestimmten Temperaturbereich optimal wächst.

Wie macht man Joghurt Milch erhitzen

Schritt 1: Milch erwärmen

Wärme bringt die Joghurtkulturen erst in Schwung: H-Milch auf 35-40 Grad erhitzen. Die Temperatur sollten Sie mit dem Thermometer kontrollieren.

Wie macht man Joghurt Joghurtkultur hinzugeben

Schritt 2: Joghurtkulturen hinzugeben

Joghurtkulturen mit dem Schneebesen einrühren, damit sie sich gut verteilen. Schauen Sie bei der benötigten Menge auf die Herstellerangaben - sie variieren!

Wie macht man Joghurt Joghurtkultur und Magermilchpulver

Schritt 3: Magermilchpulver und Joghurtkulturen

Bei probiotischen Joghurtkulturen entsteht ein eher flüssiger Joghurt. Rührt man hingegen Magermilchpulver unter, wird der Joghurt stichfest.
 

Wie macht man Joghurt abfüllen

Schritt 4: Fermentierung

Die so vorbereitete Milch in die sauberen (!) Gläser füllen, in den Joghurtbereiter setzen. Gerät anstellen und die Milch 9-10 Stunden fermentieren lassen. Während der Fermentierung nicht mehr bewegen und Erschütterungen vermeiden!

Wie macht man Joghurt Fertigstellen

Schritt 5: Fertigstellen

Nach 9-10 Stunden sollte der Joghurt stichfest sein. Gläser dann gleich in den Kühlschrank stellen, um den Reifeprozess zu unterbrechen. Der Joghurt hält sich ab jetzt bis zu 7 Tage, entwickelt dabei aber immer noch Säure.

Tipp 1: Joghurt morgens zubereiten, da die Fermentierungszeit 9-10 Stunden beträgt. So kann der Joghurt am Abend aus dem Joghurtbereiter direkt in den Kühlschrank gestellt werden.

Tipp 2: Ob Sie H-Milch oder Frischmilch verwenden, entscheiden Sie. Frisch- oder Rohmilch aber zuvor auf 90 Grad erhitzen, Temperatur 10 Minuten halten, auf 35-40 Grad herunterkühlen, dann wie im Rezept fortfahren. Wer den Joghurt cremiger bzw. fetter haben möchte, ersetzt 1/4 der Milch durch Sahne.

Tipp 3: Für den nächsten selbst gemachten Joghurt brauchen Sie keine Joghurtkulturen: Verwenden Sie einen Teil des fertigen Joghurts aus Ihrer Herstellung. Dazu wieder H-Milch oder abgekochte Frischmilch erwärmen. Rühren Sie 2 El von Ihrem Joghurt in die warme Milch und verfahren Sie weiter wie in Schritt 2 und 3. Nehmen Sie für weitere Joghurt-Ansätze dann wieder Joghurtkulturen, weil der Joghurt sonst immer flüssiger wird.

Joghurt-Rezepte

Grundrezept - Naturjoghurt
Der milde, cremige Geschmack von selbstgemachten Joghurt erlebt in diesem rezept ein Revival!
ca. 13 Stunden
183 kcal 10 g Eiweiß 8 g Fett 15 g KH
Joghurtbällchen in Würzöl
Ideal zum Vorbereiten: Fünf Tage tanken die zarten Joghurtbällchen Kräuter- und Würzaromen.
30 Min. plus Abtropfzeit mindestens 12 Stunden, plus Marinierzeit 5 Tage
305 kcal 9 g Eiweiß 24 g Fett 10 g KH
Joghurt-Mousse mit Nuss-Crunch
Frische- Duo: Limetten-Mousse und Mango mit Karamell-Nüssen
45 Min. plus Kühlzeit mindestens 5 Stunden
343 kcal 7 g Eiweiß 18 g Fett 34 g KH
Joghurt-Gurken-Suppe mit Riesengarnelen
Wenig Aufwand - große Wirkung: Zum Samtigen Joghurtsüppchen geselen sich Riesengarnelen, Kerbel und Schwarzkümmel.
40 Min.
385 kcal 17 g Eiweiß 23 g Fett 24 g KH
nach oben